Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 12.09.2008 - 1 K 2604/05 U   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,10014
FG Düsseldorf, 12.09.2008 - 1 K 2604/05 U (https://dejure.org/2008,10014)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 12.09.2008 - 1 K 2604/05 U (https://dejure.org/2008,10014)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 12. September 2008 - 1 K 2604/05 U (https://dejure.org/2008,10014)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,10014) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorsteuerabzug; Rechnungsberichtigung; Steuerfreie Ausfuhrlieferung; Gemeinschaftsrechtliche Steuerbefreiung; Aufrechnung; Vertrauensschutz; Zahlungsverjährung - Erlöschen eines Vorsteuerrückforderungsanspruchs durch Zahlungsverjährung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erlöschen eines Vorsteuerrückforderungsanspruchs durch Zahlungsverjährung; Versagung des Vorsteuerabzugs für nach nationalem Recht steuerpflichtige Leistungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Erlöschen eines Vorsteuerrückforderungsanspruchs durch Zahlungsverjährung

Papierfundstellen

  • EFG 2009, 59
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Niedersachsen, 24.11.2014 - 5 K 238/13

    Vorsteuerrückforderung gem. § 14c i.V.m. § 17 Abs. 1 UStG und Vertrauensschutz

    Die Rechnungsberichtigung in 2004 konnte demgegenüber keine Berechtigung des Finanzamts auszulösen, den im Jahr der unrichtigen Rechnungserteilung gewährten Vorsteuerabzug im Veranlagungszeitraum der Rechnungsberichtigung zu korrigieren und die Vorsteuer zurückzufordern (so auch FG Düsseldorf, Urteil vom 12. September 2008 - 1 K 2604/05, EFG 2009, 59; BFH, Urteil vom 6. Dezember 2007 - V R 3/06, BStBl II 2009, 203).
  • FG Niedersachsen, 28.12.2012 - 5 K 113/10

    Vertrauensschutz bei Änderung der Rechtsprechung

    War eine derartige Bescheidänderung ohnehin nicht (mehr) möglich, kommt es nicht zu einer Anwendung der Vertrauensschutz gewährenden Vorschrift des § 176 Abs. 1 Nr. 3 AO und damit auch nicht zu einer Weitergeltung der bis zu der Rechtsprechungsänderung gültigen Rechtslage, wonach der zu Unrecht gewährte Vorsteuerabzug im Jahr der Rechnungsberichtigung zurückgefordert werden konnte (so auch FG Düsseldorf, Urt. vom 12. September 2008 - 1 K 2604/05 U, EFG 2009, 59).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht