Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 19.11.2014 - 2 K 278/14 Kg   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,43039
FG Düsseldorf, 19.11.2014 - 2 K 278/14 Kg (https://dejure.org/2014,43039)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 19.11.2014 - 2 K 278/14 Kg (https://dejure.org/2014,43039)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 19. November 2014 - 2 K 278/14 Kg (https://dejure.org/2014,43039)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,43039) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer

    Anspruch eines Kommissarsanwärters auf Kindergeld während seiner Berufsaausbildung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kindergeld: Regelmäßige Arbeitsstätte bei Kommissaranwärtern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Kindergeld: Regelmäßige Arbeitsstätte bei Kommissaranwärtern

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kommissaranwärterin hat keine regelmäßige Arbeitsstätte

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Arbeitsstätte einer Kommissaranwärterin

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Kommissaranwärterin hat keine regelmäßige Arbeitsstätte - Entfernungspauschale daher nicht anwendbar - Arbeitnehmer kann immer nur eine regelmäßige Arbeitsstätte, die sich aus dem qualitativen Schwerpunkt der Tätigkeit ergibt

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Kindergeld: Regelmäßige Arbeitsstätte bei Kommissaranwärtern

Papierfundstellen

  • EFG 2015, 486
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Münster, 12.06.2015 - 4 K 3395/13

    Regelmäßige Arbeitsstätte eines Amtsbetriebsprüfers

    Sucht ein Arbeitnehmer mehrere Tätigkeitsorte regelmäßig auf, bei denen ein qualitativer Schwerpunkt nicht erkennbar ist, hat der Arbeitnehmer keine regelmäßige Arbeitsstätte (FG Düsseldorf, Urteil vom 19.11.2014 2 K 278/14 Kg, EFG 2015, 486 zu einer Polizeianwärterin mit verschiedenen Ausbildungsstätten).Diese Maßstäbe gelten grundsätzlich auch für die Frage, ob der Arbeitsplatz eines Betriebsprüfers im Finanzamt dessen regelmäßige Arbeitsstätte darstellt (so auch Niedersächsisches FG, Urteil vom 21.2.2012 13 K 210/11, DStRE 2013, 1356, NZB zurückgewiesen durch BFH-Beschluss vom 15.1.2013 VI B 123/12, BFH/NV 2013, 585; a. A. FG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 17.6.2014 6 K 6241/12, EFG 2014, 2125, das ausdrücklich nicht auf den qualitativen Schwerpunkt abstellt).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht