Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 21.09.2004 - 9 K 6438/03 G, F   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,12125
FG Düsseldorf, 21.09.2004 - 9 K 6438/03 G, F (https://dejure.org/2004,12125)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 21.09.2004 - 9 K 6438/03 G, F (https://dejure.org/2004,12125)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 21. September 2004 - 9 K 6438/03 G, F (https://dejure.org/2004,12125)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,12125) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Franchisegeber; Werbekonto; Zweckgebundenheit; Einzahlungen; Franchisenehmer; Gewinnwirksamkeit; Rechnungsabgrenzung; Treuhandvermögen; Rückstellung - Gewinnneutrale passive Rechnungsabgrenzung in Bezug auf zweckgebundene Einzahlungen der Franchisenehmer

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Gewinnneutrale passive Rechnungsabgrenzung in Bezug auf zweckgebundene Einzahlungen der Franchisenehmer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Voraussetzungen für die Zulässigkeit der Bildung eines passiven Rechnungsabgrenzungsposten (pRAP); Verrechnung von Ertrag und Aufwand durch Bildung eines passiven Rechnungsabgrenzungsposten; Steuerliche Anerkennung eines Treuhandverhältnisses bei fehlender Darstellung ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DB 2005, 470
  • EFG 2005, 27
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 22.08.2007 - X R 59/04

    Erfolgsneutrale Bilanzierung von zum Bilanzstichtag noch nicht wieder

    Das die Klage abweisende Urteil des Finanzgerichts (FG) ist in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2005, 27 veröffentlicht.
  • FG Düsseldorf, 02.12.2008 - 6 K 2726/06

    Steuerfreie Wertaufholungen gem. § 8b Abs. 2 KStG; Kompensation mit

    Die Verwaltung folgt der letztgenannten Auffassung (vgl. OFD Münster vom 23.2.2005, DB 2005, 470).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht