Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 26.09.1995 - 14 K 1772/92 E   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,7120
FG Düsseldorf, 26.09.1995 - 14 K 1772/92 E (https://dejure.org/1995,7120)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 26.09.1995 - 14 K 1772/92 E (https://dejure.org/1995,7120)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 26. September 1995 - 14 K 1772/92 E (https://dejure.org/1995,7120)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,7120) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • EFG 1996, 180
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BFH, 22.04.1998 - XI R 96/96

    Aufnahme eines Sozius als begünstigter Veräußerungsgewinn?

    Die Anwendung des ermäßigten Steuersatzes scheitere daran, daß bei der Übertragung des Anteils nicht alle stillen Reserven aufgedeckt worden seien, denn § 24 Abs. 3 Satz 2 des Umwandlungs-Steuergesetzes (UmwStG), der auch auf die Einbringung von freiberuflich betriebenen Praxen anzuwenden sei, verlange die Aufdeckung aller stiller Reserven (Urteil des FG Düsseldorf vom 26. September 1995 14 K 1772/92 E, EFG 1996, 180).
  • FG Hamburg, 11.10.1996 - V 59/95

    Bindungswirkung bestandskräftiger Feststellungsbescheide gegen die Gesellschaft

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BFH, 27.08.1997 - XI R 96/96
    Die Anwendung des ermäßigten Steuersatzes scheitere daran, daß bei der Übertragung des Anteils nicht alle stillen Reserven aufgedeckt worden seien, denn § 24 Abs. 3 Satz 2 des Umwandlungssteuergesetzes ( UmwStG ), der auch auf die Einbringung von freiberuflich betriebenen Praxen anzuwenden sei, verlange die Aufdeckung aller stiller Reserven (Urteil des FG Düsseldorf vom 26. September 1995 14 K 1772/92 E, EFG 1996, 180).
  • FG Rheinland-Pfalz, 24.09.1996 - 2 K 2772/95
    Es liegt ein tauschähnlicher Vorgang und damit eine Veräußerung vor (z. B. BFH-Urteil vom 29. Oktober 1987 IV R 93/85 ,BStBl II 1988, 374; FG Düsseldorf. Urteil vom 26. September 1995, EFG 1996, 180 [FG Düsseldorf 26.09.1995 - 14 K 1772/92 E.] ).
  • FG Nürnberg, 16.10.1997 - IV 182/96
    Gewinne, die anläßlich der Einbringung eines Betriebs oder einer Praxis in eine GbR auf eigene und fremde Rechnung entstehen, können auch nicht aufgrund analoger Anwendung des § 18 Abs. 3 Satz 1 EStG als begünstigte Veräußerungsgewinne behandelt werden (vgl. FG Düsseldorf, Urteil vom 26.09.1995 14 K 1772/92 E , EFG 1996, 180; FG Hamburg, Urteil vom 11.10.1996 V 59/95 , EFG 1997, 542).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht