Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 07.11.2008 - 1 K 356/06 U   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Judicialis

    Steuerliche Behandlung der Umsätze aus verschiedenen Tanzveranstaltungen eines als Träger der freien Jugendhilfe anerkannten, gemeinnützigen Vereins; Voraussetzungen des § 4 Nr. 25 Umsatzsteuergesetz 1999 (UStG 1999); Vereinbarkeit einer Steuerbefreiung eines Trägers der freien Jugenhilfe bzgl. der Umsätze aus Tanzveranstaltungen mit europäischem Gemeinschaftsrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Tanzveranstaltung; Gemeinnütziger Träger; Freie Jugendhilfe; Umsatzsteuerbefreiung; Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb; Gemeinschaftsrechtskonforme Auslegung - Steuerliche Behandlung der Umsätze aus verschiedenen Tanzveranstaltungen eines als Träger der freien Jugendhilfe anerkannten, gemeinnützigen Vereins

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig) (Volltext und Leitsatz)

    Steuerliche Behandlung der Umsätze aus verschiedenen Tanzveranstaltungen eines als Träger der freien Jugendhilfe anerkannten, gemeinnützigen Vereins

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerliche Behandlung der Umsätze aus verschiedenen Tanzveranstaltungen eines als Träger der freien Jugendhilfe anerkannten, gemeinnützigen Vereins; Voraussetzungen des § 4 Nr. 25 Umsatzsteuergesetz 1999 (UStG 1999); Vereinbarkeit einer Steuerbefreiung eines Trägers der freien Jugenhilfe bzgl. der Umsätze aus Tanzveranstaltungen mit europäischem Gemeinschaftsrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • EFG 2009, 143



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • FG Münster, 12.05.2011 - 5 K 435/09

    Abgabe von Zytostatika umsatzsteuerfrei

    Der Senat braucht nicht zu entscheiden, ob Art. 13 Teil A Abs. 2 Buchstabe b) Richtlinie 77/388/EWG in den Fällen unanwendbar ist, in denen das UStG die steuerfreien Umsätze genau bezeichnet und sich der Steuerpflichtige auf das für ihn günstigere nationale Gesetz berufen kann (so FG Düsseldorf, Urteil vom 7. November 2008 1 K 356/06 U, EFG 2009, 143 zu § 4 Nr. 25 UStG).
  • FG Münster, 19.11.2013 - 15 K 2352/10

    Frage der Steuerbefreiung von Umsätzen aus der Unterbringung und Verpflegung von

    Der Senat braucht nicht zu entscheiden, ob Art. 13 Teil A Abs. 2 Buchst. b) Richtlinie 77/388/EWG und Art. 134 Buchst. b) der Richtlinie 2006/112/EG in den Fällen unanwendbar ist, in denen das UStG die steuerfreien Umsätze genau bezeichnet und sich der Steuerpflichtige auf das für ihn günstigere nationale Gesetz berufen kann (so FG Düsseldorf, Urteil vom 07.11.2008 1 K 356/06 U, EFG 2009, 143 zu § 4 Nr. 25 UStG).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht