Rechtsprechung
   FG Hamburg, 06.03.2017 - 2 V 295/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,14809
FG Hamburg, 06.03.2017 - 2 V 295/16 (https://dejure.org/2017,14809)
FG Hamburg, Entscheidung vom 06.03.2017 - 2 V 295/16 (https://dejure.org/2017,14809)
FG Hamburg, Entscheidung vom 06. März 2017 - 2 V 295/16 (https://dejure.org/2017,14809)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,14809) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Hamburg

    § 31 Abs 5 UStDV, § 14 Abs 4 UStG, § 15 Abs 1 S 1 Nr 1 UStG
    Umsatzsteuer: Anforderungen an die Leistungsbeschreibung einer Rechnung für den Vorsteuerabzug; Rückwirkung der Rechnungsberichtigung

  • Betriebs-Berater

    Anforderungen an die Leistungsbeschreibung einer Rechnung für den Vorsteuerabzug; Rückwirkung der Rechnungsberichtigung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Anforderungen an die Leistungsbeschreibung einer Rechnung für den Vorsteuerabzug - Rückwirkung der Rechnungsberichtigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Anforderungen an die Leistungsbeschreibung einer Rechnung für den Vorsteuerabzug; Rückwirkung der Rechnungsberichtigung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Bremen, 06.06.2018 - 2 K 19/17
    Vielmehr kann dies durch den Leistungsempfänger durch die Vorlage ihm zugänglicher Unterlagen, z. B. Auftragsunterlagen, Abnahmeprotokolle oder den Nachweis sonstiger Umstände, geschehen (vgl. Sölch/Ringleb/Wagner, 81. EL Oktober 2017, UStG § 15 Rn. 298; FG Hamburg, Beschluss vom 06. März 2017 2 V 295/16 ECLI: DE:FGHH:2017: 0306.2V295.16.0A Rn. 55).
  • FG Schleswig-Holstein, 15.06.2018 - 4 K 165/16

    Adviesbureau; Erlass; Festsetzungsverfahren; Ruhen; Umsatzsteuer

    Eine Rechnungsberichtigung kann dabei bis zum Schluss der mündlichen Verhandlung eines finanzgerichtlichen Verfahrens vorgenommen werden (vgl. BFH-Urteil vom 20. Oktober 2016 V R 26/15, DStR 2016, 2967 ; s.a. auch FG Hamburg, Beschluss vom 1. März 2018, 2 V 295/16, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht