Rechtsprechung
   FG Hamburg, 09.10.2008 - 5 K 33/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,8616
FG Hamburg, 09.10.2008 - 5 K 33/08 (https://dejure.org/2008,8616)
FG Hamburg, Entscheidung vom 09.10.2008 - 5 K 33/08 (https://dejure.org/2008,8616)
FG Hamburg, Entscheidung vom 09. Januar 2008 - 5 K 33/08 (https://dejure.org/2008,8616)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,8616) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • IWW
  • Judicialis

    Berücksichtigung von Umzugskosten als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit; Berufliche Veranlassung eines Umzugs; Verkürzung der Fahrtzeit zur Arbeitsstätte als berufliche Veranlassung eines Umzugs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 9
    Werbungskosten: Umzugskosten bei Fahrzeitverkürzung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • FG Hamburg (Leitsatz)

    Werbungskosten, § 19 EStG: Umzugskosten als Werbungskosten

  • gevestor.de (Kurzinformation)

    Umzug als Werbungskosten absetzen: Achtung, das Finanzamt rechnet nach

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    § 19 EStG: Umzugskosten als Werbungskosten

Besprechungen u.ä.

Papierfundstellen

  • EFG 2009, 244
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Köln, 24.02.2016 - 3 K 3502/13

    Einkommensteuerliche Bewertung der Umzugskosten eines nicht selbständigen Lehrers

    Nach Auffassung einzelner Finanzgerichte sind die Fahrzeiten- und Streckenermittlungen von Routenplanern im Internet eine ausreichende Erkenntnisquelle (FG Hamburg, Urteil vom 09.10.2008 5 K 33/08, EFG 2009, 244).
  • FG Baden-Württemberg, 16.06.2016 - 1 K 3229/14

    Keine Doppelte Haushaltsführung bei zumutbarer Fahrzeit zwischen Wohnung und

    Zur Ermittlung der Fahrzeiten kann der Senat auf die Daten von Routenplanern zurückgreifen (FG Hamburg, Urteil vom 9. Oktober 2008 5 K 33/08, rkr., EFG 2009, 244).
  • FG Münster, 10.02.2017 - 4 K 1429/15

    Abziehbarkeit von Aufwendungen für die Familienheimfahrten und die Miete einer

    1,5 Stunden für die schnellste Route schon ohne Verkehrsaufkommen auswirft (zur Verwertbarkeit von Fahrzeiten- und Streckenermittlungen von Routenplanern im Internet als ausreichende Erkenntnisquelle für das Gericht, s. FG Hamburg, Urteil vom 9. Oktober 2008 5 K 33/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht