Rechtsprechung
   FG Hamburg, 11.07.2018 - 6 K 84/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,28318
FG Hamburg, 11.07.2018 - 6 K 84/18 (https://dejure.org/2018,28318)
FG Hamburg, Entscheidung vom 11.07.2018 - 6 K 84/18 (https://dejure.org/2018,28318)
FG Hamburg, Entscheidung vom 11. Juli 2018 - 6 K 84/18 (https://dejure.org/2018,28318)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,28318) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Hamburg
  • rewis.io
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Widerruf der Anerkennung der Zulassung als Steuerberatungsgesellschaft bei Verlust der Zulassung des einzigen Gesellschafters der Steuerberatungsgesellschaft - Übernahme durch ausländische Gesellschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • IWW (Kurzinformation)

    Berufsrecht | Anerkennung als Steuerberatungsgesellschaft

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Widerruf der Zulassung als Steuerberatungsgesellschaft

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Voraussetzungen für eine Steuerberatungsgesellschaft

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Hamburg, 01.06.2018 - 6 V 85/18
    Am 19. April 2018 hat die Antragstellerin Klage gegen den Widerruf erhoben (6 K 84/18) und um einstweiligen Rechtsschutz bis zur Urteilsverkündung nachgesucht.

    Die Antragstellerin beantragt nach dem Inhalt ihres schriftsätzlichen Vorbringens sinngemäß, die hemmende Wirkung ihrer Klage (6 K 84/18) gegen den Widerruf der Anerkennung als Steuerberatungsgesellschaft vom 21. März 2018 wiederherzustellen.

  • FG Hamburg, 17.12.2020 - 6 K 36/20

    Widerruf der Anerkennung einer Steuerberatungsgesellschaft mit nur einem

    Denn auch hier ist zum einen durch den Widerruf der Schutzbereich von Art. 12 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG) i.V.m. Art. 19 Abs. 3 GG betroffen und des Weiteren greifen die gleichen Erwägungen des BFH zu Treu und Glauben (im Ergebnis ebenso: FG Hamburg, Urteil vom 11. Juli 2018, 6 K 84/18, juris, Rn. 33).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht