Rechtsprechung
   FG Hamburg, 18.08.2014 - 3 K 11/14   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Justiz Hamburg

    § 56 FGO
    Finanzgerichtsordnung: Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand: Pflicht zur wirksamen Ausgangskontrolle fristwahrender Schriftsätze per Telefax

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FGO § 56
    FGO : Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand - Pflicht zur wirksamen Ausgangskontrolle fristwahrender Schriftsätze per Telefax

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die versäumte Klagefrist - und der Lauf der Wiedereinsetzungsfrist

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Pflicht zur wirksamen Ausgangskontrolle fristwahrender Schriftsätze per Telefax




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • FG Hamburg, 22.08.2016 - 3 K 36/16  

    I. Versäumte Klage- oder Rechtsmittelfrist; II.  Ansässigkeit; III. Mittelbare

    Unterlässt der Prozessbevollmächtigte die Prüfung der rechtzeitigen Klageerhebung spätestens anhand der ihm zugegangenen Eingangsmitteilung, so handelt er schuldhaft (FG Hamburg, Urteil vom 18.08.2014 3 K 11/14, Juris Rz. 21; BFH, Beschlüsse vom 19.06.1990 X B 54-59/90, BFH/NV 1991, 177; vom 04.10.1989 II R 242/85, BFH/NV 1990, 582).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht