Rechtsprechung
   FG Hamburg, 20.01.2015 - 3 K 157/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,4036
FG Hamburg, 20.01.2015 - 3 K 157/14 (https://dejure.org/2015,4036)
FG Hamburg, Entscheidung vom 20.01.2015 - 3 K 157/14 (https://dejure.org/2015,4036)
FG Hamburg, Entscheidung vom 20. Januar 2015 - 3 K 157/14 (https://dejure.org/2015,4036)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,4036) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • openjur.de
  • Betriebs-Berater

    Freiberufliche Einkünfte der Inhaberin einer Kindertagesstätte

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Einkommensteuer: Freiberufliche Einkünfte der Inhaberin einer Kindertagesstätte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Freiberufliche Einkünfte bei Betreiberin einer Kindertagesstätte

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Freiberufliche Einkünfte der Betreiberin einer Kindertagesstätte

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Betrieb einer Kindertagesstätte: Freiberufliche oder gewerbliche Tätigkeit?

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Freiberufliche Einkünfte der Betreiberin einer Kindertagesstätte

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Freiberufliche Einkünfte der Betreiberin einer Kindertagesstätte

  • weka.de (Kurzinformation)

    Ist die Betreiberin einer Kindertagesstätte gewerblich tätig?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Keine Gewerbesteuer: Betreiberin einer Kindertagesstätte ist freiberuflich tätig - Leistungen wie die Beaufsichtigung und Verköstigung der Kinder sind lediglich notwendige Hilfstätigkeiten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Einkommensteuer: Freiberufliche Einkünfte der Inhaberin einer Kindertagesstätte

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Einkünfte aus Gewerbebetrieb
    Abgrenzung Gewerbebetrieb von selbstständiger Arbeit
    Einzelne Tätigkeiten

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2015, 725
  • EFG 2015, 912
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Köln, 23.05.2019 - 1 K 1430/16

    Einkünftequalifikation

    Für den Fall einer Kindertagesstätte habe das Finanzgericht Hamburg in einem Urteil vom 20.01.2015 (3 K 157/14) die zeitlich bedeutsame Anwesenheit und die darauf aufbauende persönliche Beziehung zwischen den Kindern und der Inhaberin der Kindertagesstätte in der durchgehenden Präsenz der Berufsträgerin als entscheidungserhebliches Kriterium für die Beurteilung der Eigenverantwortlichkeit herausgearbeitet.

    b) Der BFH hat in seiner Rechtsprechung diese Grundsätze für einzelne Berufs- und Tätigkeitsgruppen, bislang jedoch nicht für die erzieherische Tätigkeit konkretisiert (vgl. die Zusammenstellung im Urteil des FG Hamburg vom 20.01.2015, 3 K 157/14, EFG 2015, 912).

    Darüber hinaus setzt die Eigenverantwortlichkeit im Rahmen einer erzieherischen Tätigkeit - vergleichbar mit der Beurteilung bei einer unterrichtenden Tätigkeit - eine persönliche Beziehung zu den einzelnen Kindern voraus, die eine zeitlich bedeutsame Anwesenheit des Betriebsinhabers vor Ort bedingt; lediglich sporadische Besuche o. Ä. genügen hingegen nicht (FG Hamburg, Urteil vom 20.01.2015, 3 K 157/14, EFG 2015, 912).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht