Rechtsprechung
   FG Hamburg, 21.01.1998 - V 90/94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,11267
FG Hamburg, 21.01.1998 - V 90/94 (https://dejure.org/1998,11267)
FG Hamburg, Entscheidung vom 21.01.1998 - V 90/94 (https://dejure.org/1998,11267)
FG Hamburg, Entscheidung vom 21. Januar 1998 - V 90/94 (https://dejure.org/1998,11267)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,11267) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Außergewöhnliche Belastung: Vermögen der Pflegebedürftigen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Unterhaltsleistungen, die auf aussergewöhnlichen Umständen beruhen; Unterhaltsbedürftigkeit bei Beteiligung an einem unbelasteten Mietwohngrundstück; Notwendigkeit von Unterhaltszahlungen; Aufwendungen für den Unterhalt des Steuerpflichtigen in einem Alters- oder ...

Papierfundstellen

  • EFG 1998, 663
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • Generalanwalt beim EuGH, 06.07.1999 - C-174/98

    Niederlande / Kommission

    Wie bereits dargelegt, besteht der Fehler des angefochtenen Urteils darin, daß das Gericht zunächst den Beschluß 90/94 bezüglich der Verpflichtung der Kommission zur Anwendung der Ausnahme des "Schutzes des öffentlichen Interesses (Rechtspflege)" unrichtig ausgelegt hat.
  • EGMR, 29.05.2012 - 2489/09

    FLORES CARDOSO c. PORTUGAL

    Le 12 décembre 1994, 1e ministre des Finances rendit un arrêté ministériel no 90/94-XII annonçant que le Gouvernement avait pu débloquer une somme de 1, 4 milliards PTE afin de dédommager les personnes qui, comme les requérants, avaient confié des sommes en espèces aux consulats du Portugal à Beira et Maputo.

    Il soutient que les requérants auraient dû introduire un recours contentieux d'annulation devant les juridictions administratives contre l'arrêté ministériel no 90/94-XII rendu le 12 décembre 1994 par le ministre des Finances.

  • FG Hessen, 15.11.2001 - 3 K 2329/99

    Unterhaltsbedürftig; Zwangsläufig; Außergewöhnliche Belastung; Angehöriger;

    In einem solchen Fall ist der Angehörige nicht unterhaltsbedürftig mit der Folge, dass der Beitrag des Steuerpflichtigen für die Unterbringung und Versorgung des Angehörigen nicht notwendig im Sinne des § 33 Abs. 2 Satz 1 EStG ist (Urteil des Finanzgerichts Hamburg vom 21.01.1998 V 90/94 in Entscheidungen der Finanzgerichte 1998, 663 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht