Rechtsprechung
   FG Hamburg, 22.01.2018 - 4 K 84/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,5442
FG Hamburg, 22.01.2018 - 4 K 84/17 (https://dejure.org/2018,5442)
FG Hamburg, Entscheidung vom 22.01.2018 - 4 K 84/17 (https://dejure.org/2018,5442)
FG Hamburg, Entscheidung vom 22. Januar 2018 - 4 K 84/17 (https://dejure.org/2018,5442)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,5442) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Hamburg

    § 14 RVG, § 37 RVG, Nr 2300 RVG-VV, Nr 2301 RVG-VV, Nr 3210 RVG-VV, § 25 Abs 2 BVerfGG, § 139 Abs 1 FGO
    Kostenrecht: Rechtsanwaltsgebühren: Aufwendungen für Gutachten, Höhe der Geschäftsgebühr, Terminsgebühr Bundesverfassungsgericht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Kostenrecht: Höhe der Geschäftsgebühr, Terminsgebühr Bundesverfassungsgericht, Aufwendungen für Gutachten, Rechtsanwaltsgebühren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • nwb-experten-blog.de (Auszüge und Kurzanmerkung)

    Erstattung von Kosten für ein Privatgutachten im Prozess?

Besprechungen u.ä.

  • nwb-experten-blog.de (Auszüge und Kurzanmerkung)

    Erstattung von Kosten für ein Privatgutachten im Prozess?

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Hamburg, 25.01.2018 - 4 K 85/17

    Kostenrecht: Höhe der Geschäftsgebühr bei der Bestimmung von

    Der beschließende Senat hat in seinen Beschlüssen vom 22. und 23.01.2017 (4 K 84/17 bzw. 4 K 113/17) im Einzelnen dargelegt, dass ein Einspruchsverfahren, das die Anfechtung einer Steueranmeldung zum Gegenstand hat, sowohl hinsichtlich seines Umfangs als auch hinsichtlich seiner rechtlichen Aspekte einen weit überdurchschnittlichen Rechtsfall beschreibt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht