Rechtsprechung
   FG Hessen, 08.09.2004 - 8 K 5053/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,16621
FG Hessen, 08.09.2004 - 8 K 5053/00 (https://dejure.org/2004,16621)
FG Hessen, Entscheidung vom 08.09.2004 - 8 K 5053/00 (https://dejure.org/2004,16621)
FG Hessen, Entscheidung vom 08. September 2004 - 8 K 5053/00 (https://dejure.org/2004,16621)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,16621) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Berechnung des Gewerbebetrages; Abzug von Gewinnen aus Anteilen bei der Ermittlung des Gewerbebetrages; Hinzurechnen der Hälfte von Zinsaufwendungen, die mit dem Erwerb der Beteiligung in Zusammenhang stehen; Auslegung des § 9 Nr. 2a Gewerbesteuergesetz (GewStG); ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GewStG § 9 Nr. 2a; GewStG § 8 Nr. 1
    Hinzurechnung; Inländische Kapitalgesellschaft; Beteiligung; Bruttodividende; Tochtergesellschaft; Zinsen - Kürzungsbetrag gem. § 9 Nr. 2a GewStG bei Dividendenzahlungen einer Tochtergesellschaft

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Kürzungsbetrag gem. § 9 Nr. 2a GewStG bei Dividendenzahlungen einer Tochtergesellschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2005, 59
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 25.01.2006 - I R 104/04

    Keine Minderung des Kürzungsanspruchs nach § 9 Nr. 2a Satz 1 GewStG 1984 durch

    Das Hessische Finanzgericht (FG) gab ihr mit Urteil vom 8. September 2004 8 K 5053/00 statt.

    Das Urteil ist in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2005, 59 veröffentlicht.

  • FG Münster, 25.02.2005 - 9 K 861/02

    Keine Kürzung beim Gewerbeertrag um nichtabziehbare Betriebsausgaben aus

    Das Hessische Finanzgericht hat mit Urteil vom 8. September 2004 8 K 5053/00 die wortgleiche Vorschrift in § 9 Nr. 2a GewStG dahin ausgelegt, dass darunter die Bruttodividenden zu subsumieren seien.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht