Rechtsprechung
   FG Hessen, 08.11.2000 - 6 K 4774/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,15177
FG Hessen, 08.11.2000 - 6 K 4774/96 (https://dejure.org/2000,15177)
FG Hessen, Entscheidung vom 08.11.2000 - 6 K 4774/96 (https://dejure.org/2000,15177)
FG Hessen, Entscheidung vom 08. November 2000 - 6 K 4774/96 (https://dejure.org/2000,15177)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,15177) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abgrenzung zwischen unternehmerischem Weinhandel und privater Weinversorgung; Vorsteuerabzug aus der Anschaffung eines PKW; Nachweis einer nachhaltigen wirtschaftliche Betätigung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Abgrenzung zwischen unternehmerischem Weinhandel und privater Weinversorgung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Unternehmer
    Gewerbliche oder berufliche Tätigkeit
    Allgemeiner Überblick

Papierfundstellen

  • EFG 2001, 599
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Hessen, 22.04.2009 - 6 K 2821/02

    Änderung nach § 174 Abs. 3 AO auch bei Festsetzungsverjährung - Einlagerung von

    Dabei sind die tatsächlichen Umstände der mutmaßlichen unternehmerischen Betätigung mit denjenigen Umständen zu vergleichen, unter denen ein entsprechendes Unternehmen üblicherweise betrieben wird, wobei auch zu prüfen ist, ob nach den tatsächlichen Umständen betriebswirtschaftlich mit einem Erfolg des Unternehmens gerechnet werden konnte (Urteil des Senats vom 08.11.2000, 6 K 4774/96, EFG 2001, 599 - Weinhandel; vgl. Stadie in Rau / Dürrwächter / Flick / Geist, UStG-Kommentar, Stand 5/2008, § 2 Rz. 392).
  • FG Baden-Württemberg, 07.08.2020 - 9 K 2621/18

    Zum Vorliegen einer unternehmerischen Tätigkeit, des Vorsteuerabzugsrechts sowie

    Der VSt-Abzug scheide vorliegend aber aus, da die nach der Rechtsprechung gebotene Gesamtschau der Gegebenheiten des Einzelfalls zum Ergebnis führe, dass die Klin keine unternehmerische Betätigung ausgeübt habe (vgl. EuGH-Urteil vom 26.09.1996 C-230/94 - Enkler, UR 1996, 418; nachfolgend: BFH-Urteil vom 12.12.1996 V R 23/93, BStBl II 1997, 368; s.a. Hessisches FG, Urteil vom 08.11.2000 6 K 4774/96, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG- 2001, 599).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht