Rechtsprechung
   FG Hessen, 13.10.2005 - 6 K 1681/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,24035
FG Hessen, 13.10.2005 - 6 K 1681/03 (https://dejure.org/2005,24035)
FG Hessen, Entscheidung vom 13.10.2005 - 6 K 1681/03 (https://dejure.org/2005,24035)
FG Hessen, Entscheidung vom 13. Januar 2005 - 6 K 1681/03 (https://dejure.org/2005,24035)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,24035) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 3c § 4 Abs. 4
    Verlust; Hausverwaltung; Immobilienvermittlung; Ausland; Einkünfteerzielungsabsicht; Betriebsausgaben - Nachweis des Zusammenhangs zwischen Betriebsausgaben und steuerpflichtigen Einnahmen

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Nachweis des Zusammenhangs zwischen Betriebsausgaben und steuerpflichtigen Einnahmen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Abziehbarkeit von Aufwendungen als Betriebsausgaben; Möglichkeit zum Progressionsvorbehalt im Wohnsitzstaat Deutschland ; Beweislast für den Zusammenhang der Aufwendungen mit den Einnahmen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Hessen, 13.10.2005 - 6 K 1648/03

    Immobilienvermittlung; Vorsteuerabzug; beabsichtigter Verwendungsumsatz -

    Hinsichtlich der maßgeblichen Gründe für den fehlenden Nachweis einer inländischen gewerblichen Immobilientätigkeit wird zur Vermeidung von Wiederholungen auf die Ausführungen des Gerichts in dem zur Einkommensteuer ergangenen Urteil 6 K 1681/03 vom 13. Oktober 2005 verwiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht