Rechtsprechung
   FG Hessen, 19.08.2003 - 2 K 1602/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,11899
FG Hessen, 19.08.2003 - 2 K 1602/01 (https://dejure.org/2003,11899)
FG Hessen, Entscheidung vom 19.08.2003 - 2 K 1602/01 (https://dejure.org/2003,11899)
FG Hessen, Entscheidung vom 19. August 2003 - 2 K 1602/01 (https://dejure.org/2003,11899)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,11899) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Ansparabschreibungen zur Förderung kleiner und mittlerer Betriebe für die Anschaffung oder Herstellung neuer beweglicher Wirtschaftsgüter; Investitionsabsicht bei Bildung einer Ansparrücklage; Auflösung der Rücklage spätestens am Ende des zweiten auf ihre Bildung ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 7g Abs. 3
    Ansparrücklage; Ansparabschreibung; Finanzierungszusammenhang; Prognoseentscheidung; Gewinnverlagerung; nachträglich; Bilanzstichtag - Nachweis der Investitionsabsicht als Voraussetzung der Ansparabschreibung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • BRZ (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Ansparabschreibung: Erforderlichkeit einer Investitionsabsicht

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Nachweis der Investitionsabsicht als Voraussetzung der Ansparabschreibung

Besprechungen u.ä.

  • BRZ (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Ansparabschreibung: Erforderlichkeit einer Investitionsabsicht

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Münster, 30.08.2005 - 6 K 6539/03

    Keine Ansparabschreibung eines Wirtschaftsprüfers für Büroausstattung eines

    Der Kläger ist weiter der Auffassung, dass das Urteil des Hessischen Finanzgerichts vom 19. August 2003 eklatant gegen die Rechtsprechung des XI. Senats des BFH verstoße und verweist insoweit auf einen Aufsatz vom ihm und seinem Bevollmächtigen unter dem Thema "Erforderlichkeit einer Investitionsabsicht bei der Ansparrückschreibung nach § 7 g Abs. 3 EStG - zugleich Besprechung des Urteils des Hessischen Finanzgerichts vom 19.08.2003, 2 K 1602/01, rechtskräftig" in Deutsches Steuerrecht 204, Seite 409. .

    Diese Einschätzung beruht u. a. auch aus einer Veröffentlichung des Klägers und seines Bevollmächtigten unter dem Titel "Erforderlichkeit einer Investitionsabsicht bei der Ansparabschreibung nach § 7 g Abs. 3 EStG - zugleich Besprechung des Urteils des Hessischen Finanzgerichts vom 19.08.2003, Az. 2 K 1602/01, rkr.

  • FG Hamburg, 18.08.2005 - III 404/04

    Einkommensteuer: Streichung von Anspar- und Existenzgründerrücklage im Jahr ihrer

    Andererseits ergibt sich daraus nicht, dass eine Rücklage bei von Anfang an fehlenden Voraussetzungen zu einem beliebigen Zeitpunkt wieder aufgelöst werden kann, sei es durch den Steuerpflichtigen oder sei es durch das FA, ebenso wenig wie solche Rücklagen ins Blaue hinein zulässig wären (vgl. BFH vom 19. September 2002, X R 51/00, BFHE 200, 343 , BStBl II 2004, 184 zu 4d; Hessisches FG vom 19. August 2003, 2 K 1602/01, Deutsches Steuerrecht Entscheidungsdienst -DStRE- 2003, 1431 ).

    ff) Danach kann dahinstehen, ob die Klägerin aus der Sicht im Zeitpunkt der erstmaligen Bildung der Rücklage (d.h. aus der Prognose vom Stichtag Ende 1997) im Sinne von § 7g Abs. 7 Satz 1 Nr. 1 oder Abs. 3 Satz 2 EStG "voraussichtlich" in der Lage gewesen wäre, Investitionen in der seinerzeit skizzierten Größenordnung zu realisieren oder zu finanzieren (vgl. BFH vom 24. Mai 2005, X B 137/04, BFH/NV 2005, 1563 ; vom 17. November 2004, X R 38/02, HFR 2005, 635, BFH/NV 2005, 846; vom 19. September 2002, X R 51/00, BFHE 200, 343 ; BStBl II 2004, 184 ; Hessisches FG vom 19. August 2003, 2 K 1602/01, DStRE 2003, 1431 ).

  • FG Hamburg, 04.08.2004 - III 264/04

    Einkommensteuer: Existenzgründerrücklage

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht