Rechtsprechung
   FG Hessen, 20.11.2003 - 4 K 4342/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,12398
FG Hessen, 20.11.2003 - 4 K 4342/02 (https://dejure.org/2003,12398)
FG Hessen, Entscheidung vom 20.11.2003 - 4 K 4342/02 (https://dejure.org/2003,12398)
FG Hessen, Entscheidung vom 20. November 2003 - 4 K 4342/02 (https://dejure.org/2003,12398)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,12398) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 5 Abs. 2; EStG § 7 Abs. 1; HGB § 248 Abs. 2
    Baukostenzuschuss; Mitbenutzungsrecht; Immaterielles Wirtschaftsgut; Aktivierungspflicht; Entgeltlicher Erwerb; Tankstellendach; Gebäude; Betriebsvorrichtung - Tankstellendach als Gebäude. Durch Baukostenzuschuss erworbenes Mitbenutzungsrecht als immaterielles ...

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Tankstellendach als Gebäude. Durch Baukostenzuschuss erworbenes Mitbenutzungsrecht als immaterielles Wirtschaftsgut.

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Bemessung einer Körperschaftsteuer ; Bedeutung des zu versteuernden Einkommens bei der Bemessung der Körperschaftsteuer; Pflicht zur Ansetzung des nach den handelsrechtlichen Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung auszuweisenden Betriebsvermögens für den Schluss eines ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 14.03.2006 - I R 109/04

    Nutzungsrecht als immaterielles Wirtschaftsgut zu aktivieren

    Das Hessische Finanzgericht (FG) entschied durch Urteil vom 20. November 2003 4 K 4342/02, bei dem durch den Baukostenzuschuss erlangten Mitbenutzungsrecht der A an dem Tanklager handele es sich um ein immaterielles Wirtschaftsgut, das auch entgeltlich erworben worden sei.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht