Rechtsprechung
   FG Köln, 07.11.2006 - 1 K 5495/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,14172
FG Köln, 07.11.2006 - 1 K 5495/00 (https://dejure.org/2006,14172)
FG Köln, Entscheidung vom 07.11.2006 - 1 K 5495/00 (https://dejure.org/2006,14172)
FG Köln, Entscheidung vom 07. November 2006 - 1 K 5495/00 (https://dejure.org/2006,14172)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,14172) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Judicialis

    Abgrenzung gewerblichen Grundstückshandels von privater Vermögensverwaltung anhand der Kriterien der Rechtsprechung zur Drei-Objekte-Grenze; Bestimmung der Gewerblichkeit von Grundstücksveräußerungen bei Verteilung einzelner Objekte auf verschiedene Gesellschaften und

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abgrenzung gewerblichen Grundstückshandels von privater Vermögensverwaltung anhand der Kriterien der Rechtsprechung zur Drei-Objekte-Grenze; Bestimmung der Gewerblichkeit von Grundstücksveräußerungen bei Verteilung einzelner Objekte auf verschiedene Gesellschaften und ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 15 Abs. 2
    Gewerblicher Grundstückshandel

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Einkommensteuer: - Gewerblicher Grundstückshandel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2008, 952
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 17.12.2008 - IV R 72/07

    Gewerblicher Grundstückshandel: Grundsätzlich keine Zusammenrechnung der von

    Das Urteil des Finanzgerichts (FG) vom 7. November 2006 1 K 5495/00 ist in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2008, 952 veröffentlicht.
  • FG Köln, 18.05.2010 - 1 K 3094/09

    Umqualifizierung der Einkünfte auf Gesellschafterebene

    Zu diesem Zweck wurde im November 1991 bei der M Bank ein Darlehensvertrag über insgesamt 3.000.000 DM mit einer 10-jährigen Laufzeit abgeschlossen (auf Blatt 123 ff. der FG-Akte im Verfahren 1 K 5495/00 wird verwiesen).

    Die vereinbarten Mietlaufzeiten betrugen zwischen 10 und 15 Jahren (auf Blatt 153 ff. der FG-Akte im Verfahren 1 K 5495/00 wird verwiesen).

    Das Darlehen bei der M Bank wurde zum überwiegenden Teil durch die Erwerber übernommen; für den nicht übernommenen Darlehensbetrag von 981.556,85 DM zahlte die Grundstücksgemeinschaft an die Darlehensgeber Vorfälligkeitsentschädigungen in Höhe von 116.953,94 - DM (auf Blatt 121 f. d. FG-Akte im Verfahren 1 K 5495/00 wird verwiesen).

    Das Gericht hat die Akten des FG Köln in dem Verfahren 1 K 5495/00 beigezogen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht