Rechtsprechung
   FG Köln, 15.05.2013 - 4 K 1242/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,13725
FG Köln, 15.05.2013 - 4 K 1242/13 (https://dejure.org/2013,13725)
FG Köln, Entscheidung vom 15.05.2013 - 4 K 1242/13 (https://dejure.org/2013,13725)
FG Köln, Entscheidung vom 15. Mai 2013 - 4 K 1242/13 (https://dejure.org/2013,13725)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,13725) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Beurteilung einer wissenschaftlichen Tätigkeit nach der Versetzung in den Ruhestand als Liebhaberei

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kein Aufteilungsverbot für häusliche Arbeitszimmer

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Arbeitszimmer - Kein Aufteilungsverbot für häusliche Arbeitszimmer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Einkommensteuer: Kein Aufteilungsverbot für häusliches Arbeitszimmer

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 21.11.2013 - IX R 23/12

    Zur Aufteilbarkeit der Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer - Vorlage an den

    Beim IX. Senat sind unter den Aktenzeichen IX R 20/13 und IX R 21/13 (Vorinstanz: jeweils FG Köln, Urteile vom 15. Mai 2013 4 K 1384/10 und 4 K 1242/13, Streitjahre: 2007 und 2008) zwei weitere Verfahren zu der Frage anhängig, ob die Kosten für als Arbeitszimmer eingerichtete (separate) Räume, die (zeit)anteilig (zu 70 %) für die Verwaltung vermieteter Immobilien und (zeit)anteilig (zu 30 %) für eine wissenschaftliche, vom FA jedoch als Liebhaberei qualifizierte und damit private Tätigkeit genutzt werden, anteilig als Werbungskosten abziehbar sind.
  • BFH, 16.02.2016 - IX R 21/13

    Keine Aufteilung der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer - teilweise

    Auf die Revision des Beklagten wird das Urteil des Finanzgerichts Köln vom 15. Mai 2013  4 K 1242/13 aufgehoben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht