Rechtsprechung
   FG Köln, 23.08.2000 - 5 K 4463/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,10571
FG Köln, 23.08.2000 - 5 K 4463/98 (https://dejure.org/2000,10571)
FG Köln, Entscheidung vom 23.08.2000 - 5 K 4463/98 (https://dejure.org/2000,10571)
FG Köln, Entscheidung vom 23. August 2000 - 5 K 4463/98 (https://dejure.org/2000,10571)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,10571) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erschütterung der Zugangsvermutung bei Bekanntgabe durch die Post

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Anspruch auf Billigkeitserlass von Einkommensteuer; Zugang eines Verwaltungsakts in den Machtbereich des Empfängers; Erhalt von Schriftstücken am Samstag; Vereinbarung einer Zustellung samstäglicher Post erst am Montag; Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Verfahren - Erschütterung der Zugangsvermutung bei Bekanntgabe durch die Post

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2001, 470
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Köln, 29.09.2005 - 15 K 6405/03

    Unterbrechung der Zahlungsverjährung bei Vollstreckungsmaßnahmen

    Daraufhin hat der Kläger Klage erhoben, die durch Urteil des FG Köln vom 23. August 2000 5 K 4463/98 (veröffentlicht in Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 2001, 470) wegen Versäumung der Klagefrist als unzulässig abgewiesen worden ist.

    Wegen weiterer Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird ergänzend auf die beigezogenen Steuerakten des Beklagten sowie die Prozessakte des Klageverfahrens im ersten Rechtsgang 5 K 4463/98 Bezug genommen.

  • BFH, 04.11.2003 - IX R 4/01

    3-Tages-Frist gem. § 122 Abs. 2 Nr. 1 AO , Fristende Sonntag

    Das FG wies --nach Vernehmung einer Mitarbeiterin des Prozessbevollmächtigten als Zeugin-- die Klage als unzulässig ab, weil sie verspätet erhoben sei (Urteil vom 23. August 2000 5 K 4463/98, Entscheidungen der Finanzgerichte 2001, 470).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht