Rechtsprechung
   FG München, 02.04.2014 - 1 K 1807/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,11509
FG München, 02.04.2014 - 1 K 1807/10 (https://dejure.org/2014,11509)
FG München, Entscheidung vom 02.04.2014 - 1 K 1807/10 (https://dejure.org/2014,11509)
FG München, Entscheidung vom 02. April 2014 - 1 K 1807/10 (https://dejure.org/2014,11509)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,11509) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Aktivierung einer im Lizenzvertrag über die Verwertung eines Filmes vereinbarten Zahlung in der Bilanz einer GmbH

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bilanzielle Behandlung einer einem Medienfonds als Lizenzgeber bei zeitlich befristeter Überlassung von Filmrechten zustehenden "Schlusszahlung" Begriff des Lizenzvertrags

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Bilanzielle Behandlung einer einem Medienfonds als Lizenzgeber bei zeitlich befristeter Überlassung von Filmrechten zustehenden "Schlusszahlung" - Begriff des Lizenzvertrags

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 07.12.2017 - IV R 23/14

    Beachtung des Internationalen Privatrechts auch im Steuerrecht

    Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des Finanzgerichts München vom 2. April 2014  1 K 1807/10 aufgehoben.

    Das Finanzgericht (FG) München wies die Klage, die sich nun gegen diesen solchermaßen geänderten Gewinnfeststellungsbescheid richtete, mit Urteil vom 2. April 2014  1 K 1807/10 als unbegründet ab.

  • FG München, 17.06.2016 - 1 K 266/12

    Bilanzielle Behandlung der Schlusszahlung im Rahmen eines Medienfonds

    Anders als in dem, dem Urteil des Finanzgerichts München vom 2. April 2014 1 K 1807/10 ([...]; Revision eingelegt, Az. des BFH: IV R 23/14) zu Grunde liegenden Sachverhalt bestehe vorliegend kein vertraglicher und wirtschaftlicher Zusammenhang zwischen der "Schlusszahlung" und dem vorangegangenen Lizenzierungszeitraum.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht