Rechtsprechung
   FG München, 06.06.2008 - 7 K 4752/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,23854
FG München, 06.06.2008 - 7 K 4752/06 (https://dejure.org/2008,23854)
FG München, Entscheidung vom 06.06.2008 - 7 K 4752/06 (https://dejure.org/2008,23854)
FG München, Entscheidung vom 06. Juni 2008 - 7 K 4752/06 (https://dejure.org/2008,23854)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,23854) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Versteuerung der Ausgleichszahlung der Organgesellschaft an außenstehenden Aktionär nach § 16 KStG

  • Judicialis

    Versteuerung von Ausgleichszahlungen einer Organgesellschaft an einen außenstehenden Aktionär; Anwendung von § 16 Körperschaftsteuergesetz (KStG) bei Veräußerung einer Beteiligung durch einen außenstehenden Aktionär an den Organträger nach Ende des Geschäftsjahres;

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Versteuerung von Ausgleichszahlungen einer Organgesellschaft an einen außenstehenden Aktionär; Anwendung von § 16 Körperschaftsteuergesetz (KStG) bei Veräußerung einer Beteiligung durch einen außenstehenden Aktionär an den Organträger nach Ende des Geschäftsjahres; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KStG (2002) § 16; AktG § 304
    Ausgleichszahlung an außenstehenden Aktionär; Anwendung von § 16 KStG , wenn der außenstehende Aktionär seine Beteiligung nach Ende des Geschäftsjahres an den Organträger veräußert

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Ausgleichszahlung an außenstehenden Aktionär - Anwendung von § 16 KStG, wenn der außenstehende Aktionär seine Beteiligung nach Ende des Geschäftsjahres an den Organträger veräußert

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • EFG 2008, 1582
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Frankfurt/Main, 14.09.2009 - 5 O 203/07

    Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag Eurohypo AG

    Mangels Erhöhung bleibt es insoweit bei dem gesetzlichen Mindestwert von EUR 200.000,-- Für die Bemessung des Streitwertes des Ausgleichs kann dahingestellt bleiben, ob wegen der Eintragung des Ausschlusses der Minderheitsaktionäre am 25.7.2008 die Minderheitsaktionäre überhaupt einen Ausgleich verlangen können (bejahend Kammerurteile v. 18.3.2008 - 3-05 O 211/07 - v. 16.5.2008 - 3-05 O 357/07 ­; v. 25.7.2008 - 3-05 O 95/08, ebenso LG Köln Urteil v. 13.3.2009 ­ 82 O 93/08 - FG München EFG 2008, 1582; Dreier/Riedel BB 2009, 1822; a. A.: OLG Frankfurt am Main, Urteil v. 26.8.2009 ­ 23 U 69/08 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht