Rechtsprechung
   FG München, 08.10.2009 - 15 K 1050/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,21216
FG München, 08.10.2009 - 15 K 1050/09 (https://dejure.org/2009,21216)
FG München, Entscheidung vom 08.10.2009 - 15 K 1050/09 (https://dejure.org/2009,21216)
FG München, Entscheidung vom 08. Januar 2009 - 15 K 1050/09 (https://dejure.org/2009,21216)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,21216) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • openjur.de

    Selbständigkeit des Verfahrens der gesonderten Verlustfeststellung gegenüber dem Festsetzungsverfahren - Vergebliche Aufwendungen bei Verfall von Optionsscheinen

  • Judicialis

    Steuerbarkeit von Verlusten aus Optionsgeschäften; Verrechnung von verfallenen Optionen mit in demselben Veranlagungszeitraum erzielten Gewinnen aus privaten Veräußerungsgeschäften; Einkommensteuerrechtliche Gleichstellung von Optionsscheinen mit Termingeschäften;

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerbarkeit von Verlusten aus Optionsgeschäften; Verrechnung von verfallenen Optionen mit in demselben Veranlagungszeitraum erzielten Gewinnen aus privaten Veräußerungsgeschäften; Einkommensteuerrechtliche Gleichstellung von Optionsscheinen mit Termingeschäften; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vergebliche Aufwendungen bei Verfall von Optionsscheinen als Werbungskosten beabsichtigter sonstiger Einkünfte

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Vergebliche Aufwendungen bei Verfall von Optionsscheinen als Werbungskosten beabsichtigter sonstiger Einkünfte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Vergebliche Aufwendungen als Werbungskosten

  • axisrechtsanwaelte.de PDF (Kurzinformation)

    Verlust zählt auch beim wertlosen Verfall

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2010, 222
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Rheinland-Pfalz, 23.10.2013 - 2 K 2096/11

    Zwangseinziehung von Aktien als Veräußerung i.S. des § 20 Abs. 2 Satz 2 EStG

    In dem Zusammenhang werde auf eine Entscheidung des FG München vom 8. Oktober 2009 (15 K 1050/09, EFG 2010 Seite 222) Bezug genommen.

    Entgegen der Ansicht des Klägers ist die Klage nicht etwa deshalb begründet, weil die Fehlinvestition in die Aktien der C in entsprechender Anwendung des Urteils des FG München vom 8. Oktober 2009 (15 K 1050/09, a. a. O.; nachgehend BFH-Urteil vom 26. September 2012 IX R 50/09, BStBl II 2013 Seite 231) als Werbungskoten in Form sogen. vergeblichen Aufwendungen im Rahmen eines beabsichtigten privaten Veräußerungsgeschäftes (§ 23 EStG) zu qualifizieren wären.

  • BFH, 26.09.2012 - IX R 50/09

    Prämien wertlos gewordener Optionen als Werbungskosten bei einem Termingeschäft

    In seinem in Entscheidungen der Finanzgerichte 2010, 222 veröffentlichten Urteil führte das Finanzgericht (FG) zur Begründung aus, der Kläger könne die aus dem Wertverlust der Optionen herrührenden Aufwendungen als Werbungskosten bei seinen Einkünften gemäß § 22 Nr. 2 des Einkommensteuergesetzes in der Fassung der Streitjahre (EStG) geltend machen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht