Rechtsprechung
   FG München, 11.03.2010 - 14 K 3774/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,33875
FG München, 11.03.2010 - 14 K 3774/08 (https://dejure.org/2010,33875)
FG München, Entscheidung vom 11.03.2010 - 14 K 3774/08 (https://dejure.org/2010,33875)
FG München, Entscheidung vom 11. März 2010 - 14 K 3774/08 (https://dejure.org/2010,33875)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,33875) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Steuersatz bei Umsätzen aus Pensionspferdehaltung - keine Bindung an Verwaltungsanweisungen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anwendbarkeit des ermäßigten Steuersatzes für die Umsätze aus Pensionspferdehaltung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UStG § 12 Abs. 2 Nr. 3; UStG § 24
    Kein ermäßigter Steuersatz für Umsätze aus Pensionspferdehaltung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Kein ermäßigter Steuersatz für Umsätze aus Pensionspferdehaltung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Münster, 20.02.2018 - 15 K 3117/17

    Besteuerung eines Pferdepensionsbetriebs nach den allgemeinen Vorschriften des

    Wie der BFH im Urteil vom 10.9.2014 XI R 33/13 (BFHE 247, 360, BStBl II 2015, 720) und ebenso das FG München im Urteil vom 11.3.2010 14 K 3774/08 (juris) ausführlich dargelegt haben, geht auch die Finanzverwaltung im BMF-Schreiben vom 9.8.2004 IV B 7-S 7233-29/04 (BStBl I 2004, 851) von diesen Grundsätzen aus, indem sie unter Ziffer I. formuliert: "Umsätze aus der Pensionshaltung von Pferden, die von ihren Eigentümern zur Ausübung von Freizeitsport oder zu selbständiger oder gewerblichen, nicht landwirtschaftlichen Zwecken genutzt werden (z.B. durch Reitlehrer oder Berufsreiter) unterliegen dem allgemein Steuersatz.
  • FG Nürnberg, 11.12.2012 - 2 K 1068/11

    Keine Durchschnittssatzbesteuerung für Umsätze aus einer Pensionspferdehaltung

    Dieser Sachverhalt wird nicht vom Regelungsgehalt des BMF-Schreibens umfasst (vgl. Urteil des FG München vom 11.03.2010 14 K 3774/08 juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht