Rechtsprechung
   FG München, 14.08.2014 - 7 V 1110/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,29769
FG München, 14.08.2014 - 7 V 1110/14 (https://dejure.org/2014,29769)
FG München, Entscheidung vom 14.08.2014 - 7 V 1110/14 (https://dejure.org/2014,29769)
FG München, Entscheidung vom 14. August 2014 - 7 V 1110/14 (https://dejure.org/2014,29769)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,29769) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    § 9 Nr 1 S 2 GewStG 2002; § 15 Abs 2 EStG 2002; § 20 Abs 1 S 1 Nr 1 EStG 2002; EStG VZ 2006; EStG VZ 2007; GewStG VZ 2006; GewStG VZ 2007
    (Aussetzung der Vollziehung: Kein Verlust der erweiterten Kürzung nach § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG infolge Umschichtung des Grundbesitzbestands und Beteiligungen - Abgrenzung Vermögensverwaltung vom gewerblichen Grundstückshandel)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verlust der erweiterten Kürzung nach § 9 Nr. 1 S. 2 GewStG durch Umschichtung des Grundbesitzbestands und die Beteiligung an GmbH's bei einer grundstücksverwaltenden GmbH

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Umschichtung des Grundbesitzbestands und GmbH-Beteiligungen führen nicht zum Verlust der erweiterte Kürzung nach § 9 Nr. 1 S. 2 GewStG bei grundstücksverwaltenden GmbH

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Umschichtung des Grundbesitzbestands und GmbH-Beteiligungen führen nicht zum Verlust der erweiterte Kürzung nach § 9 Nr. 1 S. 2 GewStG bei grundstücksverwaltenden GmbH

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Berlin-Brandenburg, 13.08.2019 - 8 K 8310/15

    Gewerbesteuer und Gewerbesteuermessbetrag 2013

    Die Klägerin verweist zudem auf die Entscheidung des Finanzgerichts -FG- München vom 14. August 2014 (7 V 1110/14), nach der eine Zeit von drei Monaten ohne Grundstück im Bestand nicht kürzungsschädlich sei, wenn lediglich eine Umschichtung im Grundbesitzbestand vorliege.

    Offen lassen kann das Gericht, ob der Entscheidung des FG München (Urteil vom 29. Februar 2016, 7 K 1109/14, EFG 2016, 932 mit Anm. Forchhammer, Rev. anh. BFH III R 21/16; vorgehend Beschluss vom 14. August 2014, 7 V 1110/14, juris) zu folgen ist und eine grundbesitzlose Zeit unschädlich sein kann, wenn der schuldrechtliche Erwerb des Ersatzgrundstücks vor der Veräußerung des vormals letzten Grundstücks erfolgt ist und nur der Nutzen- und Lastenwechsel zu einer grundbesitzlosen Zeit führte.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht