Rechtsprechung
   FG München, 17.09.2014 - 3 K 1122/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,32228
FG München, 17.09.2014 - 3 K 1122/14 (https://dejure.org/2014,32228)
FG München, Entscheidung vom 17.09.2014 - 3 K 1122/14 (https://dejure.org/2014,32228)
FG München, Entscheidung vom 17. September 2014 - 3 K 1122/14 (https://dejure.org/2014,32228)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,32228) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorsteuerabzug einer GmbH aus den Herstellungskosten eines vom Gesellschafter-Geschäftsführer teilweise für private Wohnzwecke genutzten Wohn- un Geschäftshauses

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Vorsteuerabzug einer GmbH aus den Herstellungskosten eines vom Gesellschafter-Geschäftsführer teilweise für private Wohnzwecke genutzten Wohn- un Geschäftshauses

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Vorsteuerabzug einer GmbH aus den Herstellungskosten eines teilweise vom Gesellschafter-Geschäftsführer zum Wohnen genutzten Gebäudes

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2014, 2183
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 18.02.2016 - V R 23/15

    Vorsteuerabzug für privat genutzten Gebäudeteil ("Seeling" Altfall)

    Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Finanzgerichts München vom 17. September 2014 3 K 1122/14 wird als unbegründet zurückgewiesen.

    Das FG wies die Klage (Az. 3 K 1122/14) auch im zweiten Rechtsgang aus den in EFG 2014, 2183 veröffentlichten Gründen ab.

    Die Klägerin beantragt, das Urteil des FG München vom 17. September 2014  3 K 1122/14 und die Einspruchsentscheidung vom 22. Februar 2006 aufzuheben und die Umsatzsteuer für 2003 unter Abänderung des Umsatzsteuerbescheids 2003 vom 3. August 2005 um 23.939,82 EUR herabzusetzen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht