Rechtsprechung
   FG München, 19.11.2004 - 8 K 2408/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,7566
FG München, 19.11.2004 - 8 K 2408/02 (https://dejure.org/2004,7566)
FG München, Entscheidung vom 19.11.2004 - 8 K 2408/02 (https://dejure.org/2004,7566)
FG München, Entscheidung vom 19. November 2004 - 8 K 2408/02 (https://dejure.org/2004,7566)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,7566) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Keine Minderung des geldwerten Vorteils bei Kfz-Überlassung wegen Bezinkosten; Anrechnung von Nutzungsentgelten nach § 8 Abs. 2 Satz 9 EStG; Kfz-Überlassung: Keine Minderung geldwerten Vorteils wegen Treibstoffkosten; Nachforderung für Lohnsteuer und Kirchenlohnsteuer und ...

  • rechtsportal.de

    Keine Minderung des geldwerten Vorteils bei Kfz-Überlassung wegen Bezinkosten; Anrechnung von Nutzungsentgelten nach § 8 Abs. 2 Satz 9 EStG ; Kfz-Überlassung: Keine Minderung geldwerten Vorteils wegen Treibstoffkosten; Nachforderung für Lohnsteuer und Kirchenlohnsteuer ...

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Keine Minderung des geldwerten Vorteils bei Kfz-Überlassung wegen Bezinkosten (Treibstoffkosten) - Anrechnung von Nutzungsentgelten nach § 8 Abs. 2 Satz 9 EStG - Kfz-Überlassung - Keine Minderung geldwerten Vorteils wegen Treibstoffkosten - Nachforderung für Lohnsteuer ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Nacherhebung von Lohnsteuer vom Arbeitgeber bei nicht vorschriftsmäßiger Einbehaltung; Ansatz des geldwerten Vorteils aus der privaten Nutzung eines unentgeltlich oder verbilligt an einen Arbeitnehmer überlassenen Dienstfahrzeugs; Ermittlung des Vorteils des ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DB 2005, 912
  • EFG 2005, 430
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 18.10.2007 - VI R 96/04

    Berücksichtigung privater Aufwendungen bei der pauschalen Dienstwagenbesteuerung

    Das Urteil des Finanzgerichts (FG) ist in Entscheidungen der Finanzgerichte 2005, 430 veröffentlicht.
  • BFH, 18.10.2007 - VI R 57/06

    Berücksichtigung privater Aufwendungen bei der pauschalen Dienstwagenbesteuerung

    Vorinstanz: FG München vom 19. November 2004 - 8 K 2408/02 (EFG 2005, 430).

    Das Urteil des Finanzgerichts (FG) ist in Entscheidungen der Finanzgerichte 2005, 430 veröffentlicht.

  • FG Münster, 16.08.2006 - 10 K 3390/04

    Anwendung der 1%-Regelung

    Soweit danach der Arbeitnehmer einen Teil der laufenden Betriebskosten des überlassenen Fahrzeugs zu tragen hat, rechnen diese gerade nicht zu den vom Arbeitgeber zu erbringenden Leistungen mit der Folge, dass sie vom Arbeitnehmer auch nicht vergütet werden können (ebenso: Urteil des Finanzgerichts München vom 19.11.2004 - 8 K 2408/02, EFG 2005, 430).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht