Rechtsprechung
   FG München, 20.04.1999 - 11 K 903/96   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,5342
FG München, 20.04.1999 - 11 K 903/96 (https://dejure.org/1999,5342)
FG München, Entscheidung vom 20.04.1999 - 11 K 903/96 (https://dejure.org/1999,5342)
FG München, Entscheidung vom 20. April 1999 - 11 K 903/96 (https://dejure.org/1999,5342)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,5342) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen des gewerblichen Grundstückshandels

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 15 Abs. 1, 2 § 2 Abs. 1 S. 2 § 7
    "3-Objekt-Grenze": gewerblicher Grundstückshandel in Sonderfällen; Gewerbesteuermeßbetrag 1981

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    "3-Objekt-Grenze": gewerblicher Grundstückshandel in Sonderfällen - Gewerbesteuermeßbetrag 1981

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 1999, 839
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Nürnberg, 27.03.2002 - III 154/99

    Abgrenzung zwischen privater Vermögensverwaltung und gewerblichem

    Wesentlich ist dabei, dass die Personengesellschaften Aktivitäten auf dem Grundstücksmarkt entfalteten (BFH-Urteil vom 8. November 1995 XI R 21/91, BFH/NV 1996, 477 in Weiterentwicklung der Rechtsprechung des Großen Senats; so auch Urteil des Finanzgerichts München vom 20.4. 1999 11 K 903/96, EFG 1999, 839 ).

    Im Gegensatz zu Wohnobjekten ist bei gewerblichen Objekten von der Rechtsprechung sogar eine andere indizielle Wirkung angenommen worden (BFH-Urteil vom 24. Januar 1996 X R 255/93, BStBl 1996, 303; FG München Urteil vom 20. April 1999 11 K 903/96, EFG 1999, 839 ).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht