Rechtsprechung
   FG München, 21.05.2003 - 10 K 1892/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,12372
FG München, 21.05.2003 - 10 K 1892/00 (https://dejure.org/2003,12372)
FG München, Entscheidung vom 21.05.2003 - 10 K 1892/00 (https://dejure.org/2003,12372)
FG München, Entscheidung vom 21. Mai 2003 - 10 K 1892/00 (https://dejure.org/2003,12372)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,12372) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Billigkeitserlass von Zinsen auf Einkommensteuernachzahlungen; Vorliegen einer eingeschränkt gerichtlich nachprüfbaren Ermessensentscheidung; Sachliche Unbilligkeit der Geltendmachung eines Anspruchs aus Steuerschuldverhältnis; Typisierung der Zinsfestsetzung und des ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erlass von Nachzahlungszinsen; Erlass von Zinsen nach § 233 a AO zur Einkommensteuer 1994 und 1995

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Erlass von Nachzahlungszinsen - Erlass von Zinsen nach § 233 a AO zur Einkommensteuer 1994 und 1995

Papierfundstellen

  • EFG 2003, 1512
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • FG Köln, 25.03.2011 - 9 K 1726/10

    Vermeidung von Nachzahlungszinsen

    angreift, zu dieser Frage bislang nur Entscheidungen von Finanzgerichten mit unterschiedlichen Ergebnissen vorliegen (vgl. Urteile des Niedersächsischen Finanzgerichts vom 24.04.2002 2 K 651/00, EFG 2003, 135 sowie vom 18.06.2002 6 K 449/00, EFG 2003, 17; des Finanzgerichts München vom 21.05.2003 10 K 1892/00, EFG 2003, 1512 sowie des Finanzgerichts Nürnberg vom 21.01.2004 III 30/2002, n.v.) und daher eine klärende höchstrichterliche Stellungnahme erforderlich erscheint.
  • FG Köln, 25.03.2011 - 9 K 2386/10

    Durch einen Erlass von Ansprüchen aus dem Steuerschuldverhältnis aus

    angreift, zu dieser Frage bislang nur Entscheidungen von Finanzgerichten mit unterschiedlichen Ergebnissen vorliegen (vgl. Urteile des Niedersächsischen Finanzgerichts vom 24.04.2002 2 K 651/00, EFG 2003, 135 sowie vom 18.06.2002 6 K 449/00, EFG 2003, 17; des Finanzgerichts München vom 21.05.2003 10 K 1892/00, EFG 2003, 1512 sowie des Finanzgerichts Nürnberg vom 21.01.2004 III 30/2002, n.v.) und daher eine klärende höchstrichterliche Stellungnahme erforderlich erscheint.
  • FG München, 22.01.2004 - 5 K 3593/01

    Erlass von Aussetzungszinsen wegen sachlicher Unbilligkeit; Aussetzungszinsen zur

    Die Entscheidung der Finanzbehörde ist eine Ermessensentscheidung, die gemäß § 102 FGO nur eingeschränkter gerichtlicher Nachprüfung unterliegt (vgl. nur FG München EFG 2003, 1512 m.w.N.).
  • FG Nürnberg, 21.01.2004 - III 30/02

    Ermessensausübung bei der Entscheidung über den Erlass von Nachzahlungszinsen

    Er hat zu erkennen gegeben, dass in diesem Bereich Zinsdifferenzen von bis zu einem Monat regelmäßig zumutbar sind (ebenso FG München, Urteil vom 21.05.2003, 10 K 1892/00; vgl. aber auch FG Niedersachsen, Urteil vom 24.04.2002, 2 K 651/00, EFG 2003, 135 und Urteil vom 18.06.2002, 6 K 449/00, EFG 2003, 17 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht