Rechtsprechung
   FG München, 26.06.2014 - 11 K 877/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,52044
FG München, 26.06.2014 - 11 K 877/11 (https://dejure.org/2014,52044)
FG München, Entscheidung vom 26.06.2014 - 11 K 877/11 (https://dejure.org/2014,52044)
FG München, Entscheidung vom 26. Juni 2014 - 11 K 877/11 (https://dejure.org/2014,52044)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,52044) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Besteuerung von Gewinnen bei den Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft sowie Gewerbebetrieb durch Abzinsung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abzinsung nach § 6 Abs. 1 Nr. 3 EStG

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Abzinsung nach § 6 Abs. 1 Nr. 3 EStG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Abzinsung unverzinslicher Darlehen an Ehegatten

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Zinsloses Darlehen: Außerordentlicher Ertrag auch bei Ehegatten

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2015, 1084
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 13.07.2017 - VI R 62/15

    Abzinsung von Angehörigendarlehen

    Die Revision der Kläger gegen das Urteil des Finanzgerichts München vom 26. Juni 2014  11 K 877/11 wird als unbegründet zurückgewiesen.

    Die nach erfolglosem Vorverfahren erhobene Klage wies das Finanzgericht (FG) mit den in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2015, 1084 veröffentlichten Gründen ab.

    Sie beantragen, das Urteil des FG München vom 26. Juni 2014  11 K 877/11 sowie die Einspruchsentscheidung vom 4. März 2011 aufzuheben und die geänderten Einkommensteuerbescheide vom 11. November 2010 insoweit zu ändern, als die Einkommensteuer 2005 und 2006 neu festgesetzt und dabei die Abzinsung gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 3 EStG im Gewerbebetrieb (im Wirtschaftsjahr 2006) und im land- und forstwirtschaftlichen Betrieb (in den Wirtschaftsjahren 2005/06 und 2006/07) rückgängig gemacht wird.

  • FG Münster, 07.11.2016 - 7 K 3044/14

    Passivierung und Abzinsung der von der Mutter und seiner Ehefrau zur Verfügung

    Maßgebend für die Beurteilung, ob Verträge zwischen nahen Angehörigen durch die Einkunftserzielung (§ 4 Abs. 4, § 9 Abs. 1 EStG) veranlasst oder aber durch private Zuwendungs- oder Unterhaltsüberlegungen (§ 12 Nr. 1 und 2 EStG) motiviert sind, ist die Gesamtheit der objektiven Gegebenheiten (BFH, Urt. vom 22.10.2013 - X R 26/11, BStBl II 2014, 374; FG München, Urt. vom 26.06.2014 - 11 K 877/11, EFG 2015, 1084).

    Die Revision wird wegen der grundsätzlichen Bedeutung der Rechtssache und zur Fortbildung des Rechts gem. § 115 Abs. 2 Nr. 1 und Nr. 2 FGO zugelassen, insbesondere auch wegen des beim BFH unter dem Aktenzeichen IV R 20/15 bereits anhängigen Revisionsverfahrens (Vorinstanz FG München, Urt. vom 26.06.2014 - 11 K 877/11, EFG 2015, 1084).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht