Rechtsprechung
   FG Münster, 02.04.2012 - 4 K 4247/10 AO   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,11035
FG Münster, 02.04.2012 - 4 K 4247/10 AO (https://dejure.org/2012,11035)
FG Münster, Entscheidung vom 02.04.2012 - 4 K 4247/10 AO (https://dejure.org/2012,11035)
FG Münster, Entscheidung vom 02. April 2012 - 4 K 4247/10 AO (https://dejure.org/2012,11035)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,11035) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Erlass von Einkommensteuer bzgl. Veräußerungsgewinn einer verpachteten vormals landwirtschaftlich genutzten Teilfläche; Rechtmäßige Ermessensausübung bei Ausschluss einer parzellenweisen Verpachtung eines land- und forstwirtschaftlichen Teilbetriebs von ...

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Verfahren: - Erlass von Einkommensteuer auf einem Veräußerungsgewinn aus einer parzellenweise verpachteten, vormals landwirtschaftlich genutzten Teilfläche

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Niedersachsen, 07.02.2017 - 13 K 204/15

    Einkommensteuer-Vorauszahlung 2014

    Selbst wenn man von einem Forstbetrieb ausginge, werde auf das Urteil des FG Münster vom 2. April 2012 - 4 K 4247/10 AO verwiesen.

    Der Beklagte folge nicht dem Urteil des FG Münster vom 2. April 2012 - 4 K 4247/10 AO, das den landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Teilbetrieb gesondert betrachte, sondern schließe sich dem Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts vom 2. September 2012 - 2 K 13088/11 an, das die Verwaltungsauffassung einer einheitlichen Betrachtungsweise bestätigt habe.

  • FG Niedersachsen, 03.09.2012 - 2 K 13088/11

    Keine Aufgabe eines verpachteten landwirtschaftlichen Betriebes ohne

    33 aa) Einen solchen Anspruch hat der Senat im Urteil vom 28. Februar 2007, 2 K 710/04, EFG 2008, 49-51 (zust. Kulosa, a.a.O., Rz. 82, gl. Ansicht auch FG Münster, Urteil vom 2. April 2012, 4 K 4247/10 AO, EFG 2012, 1467ff.), einem ehemaligen Landwirt zuerkannt, der zum 1. Januar 1987 bis auf die Hofstelle seinen gesamten Betrieb parzellenweise verpachtet und 1997 vormals land- und forstwirtschaftlich genutzte Flurstücke geäußert hatte.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht