Rechtsprechung
   FG Münster, 02.07.2013 - 11 K 4527/11 E   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,18454
FG Münster, 02.07.2013 - 11 K 4527/11 E (https://dejure.org/2013,18454)
FG Münster, Entscheidung vom 02.07.2013 - 11 K 4527/11 E (https://dejure.org/2013,18454)
FG Münster, Entscheidung vom 02. Juli 2013 - 11 K 4527/11 E (https://dejure.org/2013,18454)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,18454) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Fahrten der als Kabinenchefin arbeitenden Steuerpflichtigen zum Flughafen Frankfurt als Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte sowie Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer als Werbungskosten

  • Betriebs-Berater

    Werbungskosten für Fahrtkosten nur bei regelmäßiger Arbeitsstätte auf 0,30 Euro/km begrenzt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Werbungskosten einer als Kabinenchefin tätigen Flugbegleiterin

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Werbungskosten - Werbungskosten einer als Kabinenchefin tätigen Flugbegleiterin

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • nrw.de PDF, S. 1 (Pressemitteilung)

    Voller Fahrtkostenabzug für "fliegendes" Personal

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Werbungskosten: Voller Fahrtkostenabzug für "fliegendes" Personal

  • lto.de (Kurzinformation)

    Flugbegleitung als Auswärtstätigkeit - "Fliegendes Personal" kann Fahrtkosten voll absetzen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Voller Fahrtkostenabzug für Flugbereiterin

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Voller Fahrtkostenabzug für Flugbegleiter

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Voller Fahrtkostenabzug für Flugbegleiter

  • Betriebs-Berater (Pressemitteilung)

    Werbungskosten für Fahrtkosten nur bei regelmäßiger Arbeitsstätte auf 0,30 Euro/km begrenzt

  • DER BETRIEB (Kurzinformation)

    Voller Fahrtkostenabzug für "fliegendes" Personal

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Beim Flugpersonal greifen Beschränkungen der Entfernungspauschale bei Fahrtkosten nicht - Steuerrecht

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Flugpersonal übt Auswärtstätigkeit aus

  • bista.de (Kurzinformation)

    Höhere Steuervergünstigungen bei mobilem Arbeitsplatz

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Arbeitszimmer einer Stewardess (immer noch) absetzbar

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Flugbegleiter können Fahrtkosten zwischen Wohnung und Einsatzflughafen in voller Höhe geltend machen - Werbungskostenabzug ist nicht auf Entfernungspauschale begrenzt

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2013, 1580
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • FG Hessen, 23.02.2017 - 1 K 1824/15

    § 9 Abs.1 u. Abs.4 EStG 2014

    Entgegen der Auffassung des FA sei auch die bisher ergangene Rechtsprechung einschlägig (z.B. Urteil des FG Münster vom 02.07.2013 11 K 4527/11 E, EFG 2013, 1580).
  • FG Düsseldorf, 24.04.2017 - 8 K 1262/15

    Kein Abzug der Kosten für das häusliche Arbeitszimmer einer Stewardess

    Dagegen legte die Klägerin mit Schreiben vom 27. September 2014 Einspruch ein, zu dessen Begründung sie auf ein Urteil des Finanzgerichts Münster vom 2. Juli 2013 (11 K 4527/11 E) verwies.
  • BFH, 26.02.2014 - VI R 54/13

    Regelmäßige Arbeitsstätte einer Kabinenchefin

    Das Finanzgericht (FG) gab, auch soweit es hier von Bedeutung ist, der Klage aus den in Entscheidungen der Finanzgerichte 2013, 1580 veröffentlichten Gründen statt.
  • FG Düsseldorf, 04.05.2017 - 8 K 329/15

    Keine Anerkennung der Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer wegen

    Zwar sei vom FG Münster die Erforderlichkeit der Benutzung eines Arbeitszimmers bei einer Kabinenchefin (Purserin) anerkannt worden (Urteil vom 02.07.2013 11 K 4527/11 E, EFG 2013, 1580).

    Die Klägerin verweist darauf, dass das FG Münster in dem vom Finanzamt zitierten Urteil vom 02.07.2013 11 K 4527/11 E (EFG 2013, 1580) entschieden habe, dass ein Briefing-Raum kein anderer Arbeitsplatz sei.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht