Rechtsprechung
   FG Münster, 08.02.2012 - 11 K 3035/10 E   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,1520
FG Münster, 08.02.2012 - 11 K 3035/10 E (https://dejure.org/2012,1520)
FG Münster, Entscheidung vom 08.02.2012 - 11 K 3035/10 E (https://dejure.org/2012,1520)
FG Münster, Entscheidung vom 08. Februar 2012 - 11 K 3035/10 E (https://dejure.org/2012,1520)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,1520) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Versagung eines Investitionsabzugsbetrags i.R.d. Einkommenbesteuerung bei fehlendem Nachweis einer Investitionsabsicht

  • Betriebs-Berater

    Nachweis der Investitionsabsicht bei Bildung von Investitionsabzugsbeträgen vor Betriebseröffnung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Keine verbindliche Bestellung bei noch zu eröffnendem Betrieb notwendig

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Investitionsabzugsbetrag: - Keine verbindliche Bestellung bei noch zu eröffnendem Betrieb notwendig

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • nrw.de PDF, S. 2 (Pressemitteilung)

    Keine verbindliche Bestellung zum Nachweis der Investitionsabsicht in Fällen der Betriebseröffnung erforderlich

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zum Nachweis der Investitionsabsicht im Hinblick auf die Anschaffung einer Photovoltaikanlage

  • buchstelle-lage.de (Kurzinformation)

    Investitionsabzug bei Anschaffung einer Photovoltaikanlage

Papierfundstellen

  • EFG 2012, 825
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 20.06.2012 - X R 42/11

    Nachweis der Investitionsabsicht bei neugegründeten Betrieben - Berücksichtigung

    b) Der Senat folgt der Finanzverwaltung (BMF-Schreiben in BStBl I 2009, 633, Rz 29 Satz 2) jedoch nicht darin, dass auch im zeitlichen Anwendungsbereich des § 7g EStG n.F. die erforderliche Konkretisierung der Investitionsabsicht bei der Inanspruchnahme von Investitionsabzugsbeträgen für wesentliche Betriebsgrundlagen noch zu eröffnender Betriebe ausschließlich durch eine verbindliche Bestellung des Wirtschaftsguts bis zum Ende des Jahres, für das der Abzug vorgenommen wird, erfolgen kann (ebenso --neben der Vorinstanz-- die weiteren bisher zu dieser Frage ergangenen finanzgerichtlichen Entscheidungen; vgl. Urteile des FG München vom 26. Oktober 2010  2 K 655/10, EFG 2011, 521, Rev. X R 20/11, des Niedersächsischen FG vom 3. Mai 2011  13 K 12121/10, EFG 2011, 1601, Rev. III R 37/11, und des FG Münster vom 8. Februar 2012  11 K 3035/10 E, EFG 2012, 825, rkr.; alle zur beabsichtigten Anschaffung von Photovoltaikanlagen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht