Rechtsprechung
   FG Münster, 08.11.2005 - 6 K 6518/02 E   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,5753
FG Münster, 08.11.2005 - 6 K 6518/02 E (https://dejure.org/2005,5753)
FG Münster, Entscheidung vom 08.11.2005 - 6 K 6518/02 E (https://dejure.org/2005,5753)
FG Münster, Entscheidung vom 08. November 2005 - 6 K 6518/02 E (https://dejure.org/2005,5753)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,5753) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de

    EStG § 2 Abs. 1 Nr. 6 § 15 Abs. 2 § 21 Abs. 1
    Abweichung vom BFH: Liebhaberei bei krassem Verlust

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Ferienwohnungen: - Abweichung vom BFH: Liebhaberei bei krassem Verlust

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Berücksichtigung von Werbungskostenüberschüssen aus der Vermietung und Verpachtung einer Ferienwohnung; Einkommensmindernde Auswirkung von Verlusten aus Liebhaberei; Grundsätzliche und typisierende Annahme einer Gewinnerzielungsabsicht bei auf Dauer angelegter ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2006, 496
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 24.08.2006 - IX R 15/06

    Einkünfteerzielungsabsicht bei ausschließlich an wechselnde Feriengäste

    Das Finanzgericht (FG) führte in seinem in Entscheidungen der Finanzgerichte 2006, 496 veröffentlichten Urteil aus, es könne sich der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) nicht anschließen, bei einer auf Dauer angelegten Fremdvermietung einer Ferienwohnung sei auch dann grundsätzlich und typisierend davon auszugehen, der Steuerpflichtige beabsichtige, letztlich einen Einnahmeüberschuss zu erwirtschaften, wenn die Mieteinnahmen in einem krassen Missverhältnis zu den Schuldzinsen stünden oder absehbar sei, dass ein Totalüberschuss nicht erwirtschaftet werden könne.
  • FG Hessen, 18.09.2006 - 13 K 21/04

    Einkünfteerzielungsabsicht bei verlustbringender Fremdvermietung einer

    Der Senat teilt insoweit in vollem Umfang die Rechtsauffassung des FG Münster in dessen Urteil vom 8.11.2005, 6 K 6518/02 E (EFG 2006, 496).
  • FG Sachsen-Anhalt, 26.04.2007 - 1 K 2337/04

    Rechtsstreit über die Anerkennung von Verlusten aus der Vermietung eines Objektes

    Das Finanzgericht Münster hat mit Urteil vom 8.11.2005, 6 K 66518/02 E, EFG 2006, 496, diese Kritik aufgegriffen und bei einem krassen Missverhältnis und der Absehbarkeit, dass ein Totalüberschuss nicht erwirtschaftet werden kann, entstandene Verluste nicht anerkannt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht