Rechtsprechung
   FG Münster, 11.04.2018 - 9 K 2210/17 Kg   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,17615
FG Münster, 11.04.2018 - 9 K 2210/17 Kg (https://dejure.org/2018,17615)
FG Münster, Entscheidung vom 11.04.2018 - 9 K 2210/17 Kg (https://dejure.org/2018,17615)
FG Münster, Entscheidung vom 11. April 2018 - 9 K 2210/17 Kg (https://dejure.org/2018,17615)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,17615) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Kinder in Berufsausbildung - Objektive Auslegung des Begriffs "Abschluss einer erstmaligen Berufsausbildung" - Finanz- und Abgaberecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Münster, 16.08.2018 - 10 K 3767/17
    Ferner ist gegen das Urteil des Finanzgerichts Münster vom 11.04.2018 9 K 2210/17 (juris), in dem das Gericht eine streng objektive Auslegung des Begriffs "Abschluss einer erstmaligen Berufsausbildung" vorgenommen hat, unter dem Aktenzeichen III R 41/18 Revision eingelegt worden.
  • FG Düsseldorf, 08.03.2019 - 15 K 1820/18

    Gewährung von Kindergeld für einen Volljährigen bis zum Abschluss einer

    Das Gericht schließt sich dem o. a. höchstrichterlichen subjektiven Verständnis des Begriffes "erstmalige Berufsausbildung" an, folgt somit nicht der Gegenansicht etwa des 9. Senates des Finanzgerichts -FG-Münster (Urteil vom 11.04.2018 9 K 2210/17 Kg, juris, Rev. III R 41/18), der unter objektiver Betrachtung den Abschluss einer erstmaligen Berufsausbildung bereits dann bejaht, wenn eine geordnete Ausbildung erfolgreich abgeschlossen ist und dem Kind über einen Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht, sich selbst zu unterhalten.
  • FG Münster, 13.12.2018 - 3 K 577/18

    Bewilligung von Kindergeld bei Abschluss einer erstmaligen einheitlichen

    Das FG Münster nimmt an, dass lediglich öffentlich-rechtlich geordnete Ausbildungsgänge und nicht auch bloße interne Fortbildungen Teil einer erstmaligen Berufsausbildung im Sinne des § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG sein können (FG Münster Urteil vom 11.04.2018 9 K 2210/17 Kg, juris zum "Fachwirt BankColleg" bzw. "Bankbetriebswirt BankColleg").
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht