Rechtsprechung
   FG Münster, 11.11.2015 - 7 K 453/15 E   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,37882
FG Münster, 11.11.2015 - 7 K 453/15 E (https://dejure.org/2015,37882)
FG Münster, Entscheidung vom 11.11.2015 - 7 K 453/15 E (https://dejure.org/2015,37882)
FG Münster, Entscheidung vom 11. November 2015 - 7 K 453/15 E (https://dejure.org/2015,37882)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,37882) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerliche Berücksichtigung von Ausgleichszahlungen im Rahmen eines schuldrechtlichen Versorgungsausgleichs als Werbungskosten oder als Sonderausgaben; Ausgleichszahlungen zur Abfindung eines Versorgungsausgleichsanspruchs wegen des Bestehens einer Anwartschaft auf ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ausgleichszahlung zum Versorgungsausgleich einer betrieblichen Altersversorgung vorweggenommene Werbungskosten

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Werbungskosten - Ausgleichszahlung zum Versorgungsausgleich einer betrieblichen Altersversorgung vorweggenommene Werbungskosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Zahlungen im Rahmen einer Vereinbarung zum Versorgungsausgleich können Webungskosten sein

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Versorgungsausgleichszahlungen als Werbungskosten

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Versorgungsausgleichszahlungen als Werbungskosten

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Versorgungsausgleichszahlungen als Werbungskosten

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Versorgungsausgleichszahlungen als Werbungskosten

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Versorgungsausgleich: Zahlungen können als Werbungskosten abgezogen werden

  • haas-seminare-steuern-finanzen.de (Kurzinformation)

    Zahlungen für Versorgungsausgleich als Werbungskosten

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Versorgungsausgleichszahlungen an geschiedenen Ehegatten können als Werbungskosten abzugsfähig sein - Ausgleichszahlung dient Erhaltung der eigenen Versorgungsansprüche des Ehegatten

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Abziehbarkeit von Ausgleichszahlungen als Werbungskosten im Rahmen eines schuldrechtlichen Versorgungsausgleichs

Papierfundstellen

  • FamRZ 2016, 675
  • EFG 2016, 114
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • FG Schleswig-Holstein, 18.07.2016 - 3 K 49/14

    Einkommensteuerliche Abziehbarkeit der von einem Apotheker an seine geschiedene

    Hierbei wird der Ausgleichswert an einen anderen als den gegenwärtigen, also einen externen unternehmensfremden Versorgungsträger übertragen, der hieraus eine angemessene Versorgung zu gewähren hat (FG Münster vom 11.11.2015 7 K 453/15 E, EFG 2016, 114 - 115; vgl. auch Huber/Burg, BB 2009, 2534).
  • FG Münster, 22.06.2016 - 7 K 727/14

    Einkommensteuerliche Berücksichtigung einer Ausgleichszahlung an die geschiedene

    Da nach §§ 10 ff. VersAusglG eine solche interne Teilung grundsätzlich vorgesehen ist, führen Ausgleichszahlungen für einen Versorgungsausgleich der unter diese Regelungen fällt, zu abzugsfähigen Werbungskosten (FG Münster, Urteil vom 11.11.2015 7 K 453/15 E, EFG 2016, 114).
  • VG Stuttgart, 16.02.2015 - 7 K 5740/14

    Kinder- und Jugendhilfe; Asperger-Syndrom; integrative Beschulung;

    Der Kammer ist vielmehr aus Parallelverfahren (etwa 7 K 4809/14 und 7 K 453/15) bekannt, dass der Antragsgegner unter Berufung auf das Rechtsgutachten Prof. Dres.
  • FG Baden-Württemberg, 19.03.2018 - 10 K 3881/16

    Berücksichtigung von Ausgleichszahlungen im Rahmen eines schuldrechtlichen

    Dementsprechend hat das FG Münster in seinem Urteil 7 K 453/15 E vom 11. November 2015 (EFG 2016, 114) die steuerliche Berücksichtigung einer Ausgleichszahlung als Werbungskosten für einen Sachverhalt aus dem Jahr 2013 anerkannt (zustimmend: Kulosa in: Herrmann/Heuer/Raupach, EStG/KStG, § 10 EStG, Rn. 288 "Betriebsrente"; Engels, Die Rentenversicherung 2016, 89).
  • FG München, 21.11.2017 - 2 K 599/17

    Ausschluß des Versorgungsausgleichs, Vereinbarungen über den

    Der Werbungskostenabzug in den Fällen von Aufwendungen zur Erhaltung eigener Versorgungsansprüche nach § 19 EStG ist nach § 10 Abs. 1 1. Halbsatz EStG auch vorrangig gegenüber einem eventuellen Sonderausgabenabzug (vgl. Urteil des FG Münster vom 11. November 2015 7 K 453/15 E, EFG 2016, 114).

    Nichts Anderes kann der jüngeren finanzgerichtlichen Rechtsprechung entnommen werden (vgl. BFH-Urteile vom 23. November 2016 X R 60/14, BFH/NV 2017, 890; X R 41/14, BFH/NV 2017, 773; X R 48/14, BStBl II 2017, 383; Urteile des FG Münster in EFG 2016, 1242, und in EFG 2016, 114).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht