Rechtsprechung
   FG Münster, 12.01.2005 - 3 K 2845/02 E   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,6084
FG Münster, 12.01.2005 - 3 K 2845/02 E (https://dejure.org/2005,6084)
FG Münster, Entscheidung vom 12.01.2005 - 3 K 2845/02 E (https://dejure.org/2005,6084)
FG Münster, Entscheidung vom 12. Januar 2005 - 3 K 2845/02 E (https://dejure.org/2005,6084)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,6084) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Einkommenssteuer - Behandlungskosten als außergewöhnliche Belastung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 33 Abs. 1 Satz 1
    Außergewöhnliche Belastung bei psychischer Erkrankung; Einkommensteuer 2000

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Außergewöhnliche Belastungen - Krankheitskosten - Einkommensteuer 2000

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Aufwendungen für eine psychotherapeutische Behandlung zur Heilung einer sozialen Phobie als außergewöhnliche Belastung steuermindernd zu berücksichtigen

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Kosten einer psychotherapeutischen Behandlung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Kosten einer psychotherapeutischen Behandlung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anerkennung der Kosten einer Behandlung in einer Klinik für Psychotherapie als außergewöhnliche Belastung; Zwangsläufiges Erwachsen von Krankheitskosten aus tatsächlichen Gründen ohne Rücksicht auf die Art und die Ursache der Erkrankung des Steuerpflichtigen; ...

Papierfundstellen

  • EFG 2005, 608
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Rheinland-Pfalz, 11.10.2006 - 6 K 2169/05

    Außergewöhnliche Belastungen: Aufwendungen für den Bau eines Schwimmbeckens

    Daher sind auch die Erwägungen des Finanzgerichts Münster in dem Urteil vom 12. Januar 2005 (3 K 2845/02 E, EFG 2005, 608 ) nicht auf den Streitfall übertragbar.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht