Rechtsprechung
   FG Münster, 15.04.2014 - 1 K 3247/11 F   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,49914
FG Münster, 15.04.2014 - 1 K 3247/11 F (https://dejure.org/2014,49914)
FG Münster, Entscheidung vom 15.04.2014 - 1 K 3247/11 F (https://dejure.org/2014,49914)
FG Münster, Entscheidung vom 15. April 2014 - 1 K 3247/11 F (https://dejure.org/2014,49914)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,49914) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Verlustausgleich/Verlustverrechnung - Kapitalkonto i.S. des § 15a EStG nach Investitionsabschreibung gemäß § 7g EStG

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Investitionsabschreibung nach § 7g EStG hat keinen Einfluss auf das Kapitalkonto i.S.v. § 15a EStG

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Kein Einfluss des § 7g EStG auf das Kapitalkonto

  • haas-seminare-steuern-finanzen.de (Kurzinformation)

    IAB und deren Auswirkung auf das steuerliche Kapitalkonto eines Kommanditisten (§§ 7g, 15a EStG)

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Investitionsabzugsbetrag ohne Auswirkung auf Verlustverrechnungsbeschränkung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    EStG § 15a; EStG § 7g
    Kapitalkonto i.S. des § 15a EStG nach Investitionsabschreibung gemäß § 7g EStG

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des FG Münster vom 15.4.2014 - 1 K 3247/11 F" von RA/StB/FAStR Günter Winkels, original erschienen in: BB 2015, 944 - 946.

Papierfundstellen

  • BB 2015, 944
  • DB 2015, 12
  • EFG 2015, 899
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Münster, 28.06.2017 - 6 K 3183/14

    Zur Auswirkung der gewinnerhöhenden Zurechnung eines Investitionsabzugsbetrags

    Der gewinnmindernde Abzug des Investitionsabzugsbetrages nach § 7g Abs. 1 Satz 1 EStG und die gewinnerhöhende Hinzurechnung des Investitionsabzugsbetrages nach § 7g Abs. 2 Satz 2 EStG haben - im Gegensatz zur Ansparabschreibung gemäß § 7g Abs. 3 EStG a.F. - nach einhelliger, vom Senat für zutreffend gehaltener Auffassung in Rechtsprechung und Schrifttum außerbilanziell zu erfolgen (vgl. Urteil des FG Baden-Württemberg vom 19.11.2014 1 K 3220/12, EFG 2015, 636; Urteil des FG Münster vom 15.04.2014 1 K 3247/11 F, EFG 2015, 899; Kulosa in Schmidt, EStG, 36. Aufl. 2017, § 7g Rz. 26; Meyer in Herrmann/Heuer/Raupach, EStG/KStG, § 7g EStG Rz. 26; Brandis in Blümich, EStG, § 7g Rz. 35; Wendt, FR 2008, 598, 601; Schmelter/Suck, DStR 2011, 1637, 1638; Dornheim, DStZ 2015, 174; BMF, BStBl I 2009, 633 Rz. 69; BT-Drucksache 16/4841, 51).

    Der so bestimmte Verlustanteil nimmt insofern Einfluss auf die Bestimmung des (negativen) Kapitalkontos im Sinne des § 15a Abs. 1 Satz 1 EStG, als auch dieser Begriff lediglich darauf gerichtet ist, die Beteiligung des Gesellschafters am steuerlichen Eigenkapital der Gesellschaft abzubilden (vgl. FG Münster in EFG 2015, 899; BFH-Urteil vom 13.10.1998 VIII R 78/97, BFHE 187, 227, BStBl II 1999, 163 m.w.N.).

    Da durch den Abzug eines Investitionsabzugsbetrages gemäß § 7g Abs. 1 EStG ein negatives Kapitalkonto im Sinne des § 15a Abs. 1 EStG weder entstehen noch sich erhöhen kann (vgl. FG Münster in EFG 2015, 899; Kulosa in Schmidt, EStG, 36. Aufl. 2017, § 7g Rz. 3; Schmelter/Suck, DStR 2011, 1637; Meyer in Hermann/Heuer/Raupach, EStG/KStG, § 7g EStG Rz. 5, Stichwort "Verhältnis zu § 15a"; a.A. Steger, NWB 2011, 3372, 3373), kann es durch einen Hinzurechnungsbetrag nach § 7g Abs. 2 Satz 1 EStG auch nicht ausgeglichen werden.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht