Rechtsprechung
   FG Münster, 16.05.2008 - 6 K 879/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,9877
FG Münster, 16.05.2008 - 6 K 879/07 (https://dejure.org/2008,9877)
FG Münster, Entscheidung vom 16.05.2008 - 6 K 879/07 (https://dejure.org/2008,9877)
FG Münster, Entscheidung vom 16. Mai 2008 - 6 K 879/07 (https://dejure.org/2008,9877)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,9877) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • JurPC

    Pflicht zur Vorlage eines Datenträgers bei Lohnsteuer-Außenprüfung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Pflicht eines Steuerpflichtigen zur Bereitstellung der gesamten Finanzbuchhaltung in Form der Datenträgerüberlassung gem. § 147 Abs. 6 Abgabenordnung (AO) i.R. einer Lohnsteueraußenprüfung; Rechtmäßigkeit der Ermessensausübung und insbesondere Verhältnismäßigkeit im ...

  • Judicialis

    AO § 147 Abs. 6; ; AO § 200 Abs. 1; ; EStG § 42 f

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AO § 193; AO § 200; EStG § 42; AO § 147 Abs. 6
    Datenzugriff mittels Datenträgerüberlassung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Abgabenordnung: - Datenzugriff mittels Datenträgerüberlassung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • IWW (Kurzinformation)

    Betriebsprüfung - LSt-Außenprüfung: Umfang des Datenzugriffs

  • BRZ (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Lohnsteuer-Außenprüfung: Datenzugriff auf Finanzbuchhaltung

Besprechungen u.ä.

  • BRZ (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Lohnsteuer-Außenprüfung: Datenzugriff auf Finanzbuchhaltung

Papierfundstellen

  • EFG 2008, 1592
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Münster, 01.07.2010 - 6 K 357/10

    Betriebsprüfung: Zugriff des Prüfers auf das DMS-System

    Vor diesem Hintergrund ist der Datenzugriff nach allgemeiner Auffassung nicht deshalb ermessenswidrig, weil bei dem Steuerpflichtigen eine Trennung zwischen steuerlich relevanten und nicht relevanten Daten nicht möglich ist (vgl. BFH, Beschluss v. 26.09.2007, I B 53 u. 54/07, BStBl. II 2008, 415; FG Rheinland-Pfalz, Urteil v. 20.01.2005, 4 K 2167/04, EFG 2005, 667; FG Düsseldorf, Beschluss v. 05.02.2007, 16 V 3454/06 AO, EFG 2007, 892; FG Münster, Urteil v. 16.05.2008, 6 K 879/07, EFG 2008, 1592; FG Nürnberg, Urteil v. 30.07.2009, 6 K 1286/2008, EFG 2009, 1991; Drüen in Tipke/Kruse, AO/FGO, § 147 AO Tz. 71 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht