Rechtsprechung
   FG Münster, 19.08.2011 - 14 K 2610/10 E   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,20110
FG Münster, 19.08.2011 - 14 K 2610/10 E (https://dejure.org/2011,20110)
FG Münster, Entscheidung vom 19.08.2011 - 14 K 2610/10 E (https://dejure.org/2011,20110)
FG Münster, Entscheidung vom 19. August 2011 - 14 K 2610/10 E (https://dejure.org/2011,20110)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,20110) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerliche Anerkennung von Strafverteidigerkosten als Werbungskosten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 33 Abs 2 Satz 2; EStG § 9 Abs 1 Satz 1
    Strafverteidigerkosten keine Werbungskosten

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Werbungskosten: - Strafverteidigerkosten keine Werbungskosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • IWW (Kurzinformation)

    Strafverteidigungskosten als Werbungskosten oder außergewöhnliche Belastungen

  • nrw.de PDF, S. 1 (Pressemitteilung)

    Strafverteidigerkosten nicht zwingend außergewöhnliche Belastungen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Strafverteidigerkosten nicht zwingend außergewöhnliche Belastungen

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Strafverteidigerkosten als außergewöhnliche Belastungen

  • DER BETRIEB (Kurzinformation)

    Strafverteidigerkosten nicht zwingend außergewöhnliche Belastungen

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Kosten für Strafverteidiger nicht immer abziehbar

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Strafverteidigerkosten nicht zwingend außergewöhnliche Belastungen - Kosten für Strafverteidiger ebenfalls nicht als Werbungskosten abzugsfähig

Papierfundstellen

  • EFG 2011, 2059
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 13.12.2016 - VIII R 43/14

    Abzugsfähigkeit von Strafverteidigungskosten als Werbungskosten oder

    Im Strafprozess entstehen Kosten nur einem sanktionierten Straftäter oder demjenigen, der für seine erfolgreiche Verteidigung mehr ausgegeben hat, als er vom Staat erstattet bekommt (vgl. FG Münster, Urteil vom 19. August 2011  14 K 2610/10 E, EFG 2011, 2059).
  • FG Thüringen, 12.02.2014 - 3 K 926/13

    Nebenberufliche Erstellung von Lehrbriefen durch eine hauptberufliche Dozentin

    Diese Umstände sind aber nicht entscheidend (vgl. auch Finanzgericht Münster, Urteile vom 19. August 2011 14 K 2610/10 E, EFG 2011, 2059; vom 05.12.2012 11 K 4517/10 E, EFG 2013, 425).

    Im Strafprozess entstehen Kosten letztlich nur einem sanktionierten Straftäter oder demjenigen, der für seine erfolgreiche Verteidigung mehr ausgegeben hat, als er vom Staat erstattet bekommt (vgl. insoweit Finanzgericht Münster, Urteil vom 19. August 2011 14 K 2610/10 E, EFG 2011, 2059).

  • FG Münster, 20.11.2018 - 15 K 655/16
    Die Verteidigung gegen durch das Strafverfahren nachteilige Folgen (wie z.B. den Arbeitsplatzverlust, Schwierigkeiten bei einer Bewerbung um einen neuen Arbeitsplatz, Disziplinarverfahren, oder der Verlust einer Berufszulassung) begründen einen nur mittelbaren Zusammenhang (so ausdrücklich z.B. FG Münster, Urteil vom 19.8.2011 14 K 2610/10 E, EFG 2011, 2059, Rn. 25: Verhinderung disziplinarrechtlicher Folgen; FG Hamburg, Urteil vom 17.12.2010 6 K 126/10, Deutsches Steuerrecht Entscheidungsdienst - DStRE - 2012, 2, Rn. 23: Verlust der Zulassung als Pilot).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht