Rechtsprechung
   FG Münster, 20.03.2014 - 5 K 1147/12 E   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,9823
FG Münster, 20.03.2014 - 5 K 1147/12 E (https://dejure.org/2014,9823)
FG Münster, Entscheidung vom 20.03.2014 - 5 K 1147/12 E (https://dejure.org/2014,9823)
FG Münster, Entscheidung vom 20. März 2014 - 5 K 1147/12 E (https://dejure.org/2014,9823)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,9823) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abzug von Aufwendungen für einen Zivilprozess als außergewöhnliche Belastung gemäß § 33 Einkommensteuergesetz (EStG)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 33 Abs 1
    Zivilprozesskosten, Scheidung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Außergewöhnliche Belastungen - Zivilprozesskosten, Scheidung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen in 2010

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2014, 1197
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 15.06.2016 - VI R 25/14

    Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastung

    Auf die Revision des Beklagten wird das Urteil des Finanzgerichts Münster vom 20. März 2014  5 K 1147/12 E aufgehoben.

    Es beantragt, das Urteil des FG Münster vom 20. März 2014  5 K 1147/12 E aufzuheben und die Klage abzuweisen.

  • FG Düsseldorf, 15.08.2014 - 3 K 2493/12

    Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastung: Zwangsläufigkeit der

    Da der Gesetzgeber keine besondere Anwendungsbestimmung aufgestellt hat, gilt die am 1. Januar 2013 in Kraft getretene Norm (Art. 31 Abs. 1 des AmtshilfeRLUmsG) gemäß § 52 Abs. 1 EStG ab dem Veranlagungszeitraum 2013 (vgl. Urteile des FG Düsseldorf vom 8. August 2013 11 K 3540/12 E, EFG 2014, 199, BFH: VI R 62/13; vom 11. Februar 2014 13 K 3724/12 E, EFG 2014, 850, BFH: VI R 17/14; Urteil des FG Münster vom 20. März 2014 5 K 1147/12, EFG 2014, 1197, BFH: VI R 25/14).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht