Rechtsprechung
   FG Münster, 26.10.2006 - 8 K 4705/04 F   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,11034
FG Münster, 26.10.2006 - 8 K 4705/04 F (https://dejure.org/2006,11034)
FG Münster, Entscheidung vom 26.10.2006 - 8 K 4705/04 F (https://dejure.org/2006,11034)
FG Münster, Entscheidung vom 26. Januar 2006 - 8 K 4705/04 F (https://dejure.org/2006,11034)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,11034) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 4 Abs. 1
    Bilanzberichtigung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Gewinnermittlung: - Bilanzberichtigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Geltendmachung einer Bilanzänderung und eine Gewinnminderung über die Ausbuchung eines vom Grund und Boden abgespaltenen Buchwertes für Milchlieferungsrechte; Zulässigkeit einer gewinnwirksamen Bilanzberichtigung im Falle der Betroffenheit eines nicht mehr vorhandenen ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2007, 528
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 10.06.2010 - IV R 66/07

    Keine erfolgswirksame Bilanzberichtigung wegen Buchwertabspaltung vom

    Das Urteil ist in Entscheidungen der Finanzgerichte 2007, 528 veröffentlicht.
  • FG Schleswig-Holstein, 07.05.2008 - 5 K 172/05

    Erfolgswirksamkeit einer Bilanzberichtigung wegen der --ohne Minderung des

    Der danach noch verbleibende überhöhte Wert des Grund und Bodens ist gewinnneutral auszubuchen (vgl. auch BMF-Schreiben vom 14. Januar 2003, BStBl I 2003, 78 Rz. 22, wonach aus Billigkeitsgründen insoweit auf eine Abspaltung eines Buchwerts vom Grund und Boden verzichtet werden kann), denn insoweit handelt es sich um einen Bilanzierungsfehler ohne Gewinnauswirkung, der mithin gewinnneutral zu korrigieren ist (vgl. auch BFH, Urteil vom 6. August 1998, IV R 67/97, BStBl II 1999, 14; im Ergebnis ebenso FG Münster, Urteil vom 26. Oktober 2006, 8 K 4705/04 F, EFG 528; im Ergebnis a.A. FG Münster, Urteil vom 1. März 2007, 6 K 2399/04 E, EFG 2007, 1315).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht