Rechtsprechung
   FG Münster, 29.05.2013 - 3 K 4298/11 F   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,19864
FG Münster, 29.05.2013 - 3 K 4298/11 F (https://dejure.org/2013,19864)
FG Münster, Entscheidung vom 29.05.2013 - 3 K 4298/11 F (https://dejure.org/2013,19864)
FG Münster, Entscheidung vom 29. Mai 2013 - 3 K 4298/11 F (https://dejure.org/2013,19864)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,19864) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer

    Rechtmäßigkeit eines Bescheids über die gesonderte und einheitliche Feststellung des Grundbesitzwertes bzw. über die gesonderte Feststellung des Grundbesitzwertes für Zwecke der Erbschaftsteuer

  • Betriebs-Berater

    Nichtigkeit eines Bedarfswertbescheids

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bezeichnung des Inhaltsadressaten bei Feststellung des Grundbesitzwertes gegenüber Erbengemeinschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • nrw.de PDF, S. 2 (Pressemitteilung)

    Nichtigkeit eines Bedarfswertbescheids

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Ein Bescheid über die Feststellung des Grundbesitzwerts muss schon den richtigen Adressaten ausweisen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Nichtigkeit eines Bedarfswertbescheides

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Nichtigkeit eines Bedarfswertbescheids

  • Betriebs-Berater (Pressemitteilung)

    Nichtigkeit eines Bedarfswertbescheids

  • DER BETRIEB (Kurzinformation)

    Nichtigkeit eines Bedarfswertbescheids

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bescheid über die Feststellung des Grundbesitzwerts für Erbschaftsteuerzwecke muss einzelne Miterben genau bezeichnen - Bedarfswertbescheid ohne hinreichend bestimmte Inhaltsadressaten nichtig

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Erbschaft- und Schenkungsteuer - Bezeichnung des Inhaltsadressaten bei Feststellung des Grundbesitzwertes gegenüber Erbengemeinschaft

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2013, 2070
  • DB 2013, 22
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 30.09.2015 - II R 31/13

    Gesonderte und einheitliche Feststellung des Grundbesitzwertes gegenüber mehreren

    Die Revision des Beklagten gegen das Urteil des Finanzgerichts Münster vom 29. Mai 2013  3 K 4298/11 F wird als unbegründet zurückgewiesen.
  • FG Köln, 01.10.2015 - 4 K 2926/10

    Inhaltsadressat eines Einheitswertbescheides für eine Erbengemeinschaft

    Wird ein Feststellungsbescheid nicht an alle Beteiligte gerichtet (adressiert), für die er inhaltlich bestimmt ist, ist er nichtig und damit unwirksam (Halaczinsky, in Rössler/Troll, Bewertungsgesetz, Kommentar, § 151 Anm. 12 unter Hinweis auf Söhn in Hübschmann/Hepp/Spitaler, AO/FGO, § 179 AO Rz. 56 m.w.N.; vgl. auch BFH, Urteil vom 17.11.2005 III R 8/03, BStBl II 2006, 287, betreffend einen Einkommensteuerbescheid; FG Münster, Urteil vom 29. Mai 2013 - 3 K 4298/11 F, juris).

    Inhaltsadressat ist danach im vorliegenden Fall die aus der Klägerin und ihrem Bruder zunächst bestehende Erbengemeinschaft (vgl. BFH, Urteil vom 07. Juli 2004 - II R 77/01, BFH/NV 2005, 73; zur Bedarfsbewertung noch weitergehend FG Münster, Urteil vom 29. Mai 2013 - 3 K 4298/11 F, juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht