Rechtsprechung
   FG München, 01.06.2015 - 10 K 650/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,20927
FG München, 01.06.2015 - 10 K 650/14 (https://dejure.org/2015,20927)
FG München, Entscheidung vom 01.06.2015 - 10 K 650/14 (https://dejure.org/2015,20927)
FG München, Entscheidung vom 01. Juni 2015 - 10 K 650/14 (https://dejure.org/2015,20927)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,20927) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    EStG § 10d Abs. 4 S. 4; EStG § 10d Abs. 4 S. 5; AO § 351 Abs. 1
    (Annahme einer Berücksichtigung von Besteuerungsgrundlagen bei der Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags bei fehlender steuerlicher Auswirkung)

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags der Steuerfestsetzung zugrunde gelegte Besteuerungsgrundlagen Änderungssperre

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags - der Steuerfestsetzung zugrunde gelegte Besteuerungsgrundlagen - Änderungssperre

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Berücksichtigung von Besteuerungsgrundlagen bei der Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags bzgl. Auswirkung auf die Höhe der Steuer

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Anforderungen an eine Feststellung eines verbleibenden Verlustvortrags

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2015, 1688
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 12.07.2016 - IX R 31/15

    Gesonderte Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags - Bindungswirkung der

    Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Finanzgerichts München, Außensenate Augsburg, vom 1. Juni 2015  10 K 650/14 wird als unbegründet zurückgewiesen.

    In seinem in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2015, 1688 veröffentlichten Urteil führte das Finanzgericht (FG) im Wesentlichen aus, die bei der Ermittlung des Gesamtbetrags der Einkünfte nicht ausgeglichenen negativen Einkünfte in Höhe von 313.990 EUR durften nicht als verbleibender Verlustvortrag gesondert festgestellt werden.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht