Rechtsprechung
   FG München, 07.03.2011 - 7 K 555/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,15018
FG München, 07.03.2011 - 7 K 555/09 (https://dejure.org/2011,15018)
FG München, Entscheidung vom 07.03.2011 - 7 K 555/09 (https://dejure.org/2011,15018)
FG München, Entscheidung vom 07. März 2011 - 7 K 555/09 (https://dejure.org/2011,15018)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,15018) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Steuerrechtliche Rückwirkung der Ausgliederung einzelner Wirtschaftsgüter; Bewertung ausgegliederter Pensionsverbindlichkeiten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerrechtliche Rückwirkung der Ausgliederung einzelner Wirtschaftsgüter durch Gleichstellung mit einer Ausgliederung betrieblicher Einheiten gem. § 20 Abs. 1 S. 1 Umwandlungssteuergesetz (UmwStG) 2002 analog; Planwidrige Regelungslücke mangels von § 20 Abs. 7, 8 UmwStG ...

  • Betriebs-Berater

    Steuerrechtliche Rückwirkung der Ausgliederung einzelner Wirtschaftsgüter - Bewertung ausgegliederter Pensionsverbindlichkeiten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Steuerrechtliche Rückwirkung der Ausgliederung einzelner Wirtschaftsgüter; Bewertung ausgegliederter Pensionsverbindlichkeiten

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Steuerrechtliche Rückwirkung der Ausgliederung einzelner Wirtschaftsgüter - Bewertung ausgegliederter Pensionsverbindlichkeiten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2011, 2734
  • EFG 2011, 1387
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 12.12.2012 - I R 28/11

    Ausgliederung von Pensionsverpflichtungen - Ansatz mit den Anschaffungskosten -

    Das Finanzgericht (FG) München hat mit Urteil vom 7. März 2011  7 K 555/09 (abgedruckt in Entscheidungen der Finanzgerichte --EFG-- 2011, 1387) die Körperschaftsteuer und den Gewerbesteuermessbetrag für das Streitjahr antragsgemäß auf 0 EUR festgesetzt und die vom FA verfügte Aufhebung der ursprünglichen Bescheide über die gesonderten Feststellungen des verbleibenden Verlustabzugs zur Körperschaftsteuer und des vortragsfähigen Gewerbeverlusts auf den 31. Dezember 2003 ihrerseits aufgehoben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht