Rechtsprechung
   FG München, 30.01.2018 - 5 K 1588/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,43101
FG München, 30.01.2018 - 5 K 1588/15 (https://dejure.org/2018,43101)
FG München, Entscheidung vom 30.01.2018 - 5 K 1588/15 (https://dejure.org/2018,43101)
FG München, Entscheidung vom 30. Januar 2018 - 5 K 1588/15 (https://dejure.org/2018,43101)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,43101) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • BAYERN | RECHT

    EStG § 22 Nr. 2, § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1; FGO § 135 Abs. 1
    Gesellschaftsvertrag, Private Veräußerungsgeschäfte, Gesellschaftsanteil, Gesellschafterstellung, Gesellschafterbeschluss, Ausscheiden eines Gesellschafters, Ehemaliger Gesellschafter

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Privates Veräußerungsgeschäft; Anwachsung als Anschaffungsvorgang; (teil)entgeltlicher Anschaffungsvorgang

  • rechtsportal.de

    EStG § 22 Nr. 2 ; EStG § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1
    Rechtsstreit über die Höhe eines zu versteuernder Überschusses aus einem privaten Veräußerungsgeschäft aufgrund der Veräußerung eines im Gesamthandseigentum der Gesellschafter stehenden Anwesens; Berechnung des Zeitraums zwischen Anschaffung und Veräußerung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Privates Veräußerungsgeschäft - Anwachsung als Anschaffungsvorgang - (teil)entgeltlicher Anschaffungsvorgang

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 19.11.2019 - IX R 24/18

    Anwachsung von Gesellschaftsanteilen an einer vermögensverwaltenden

    Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des Finanzgerichts München vom 30.01.2018 - 5 K 1588/15 aufgehoben.

    Die Klägerin beantragt sinngemäß, das angefochtene Urteil des FG vom 30.01.2018 - 5 K 1588/15 aufzuheben und den Bescheid für 2007 über die gesonderte und einheitliche Feststellung von Besteuerungsgrundlagen vom 02.12.2011 in Gestalt der Einspruchsentscheidung vom 20.05.2015 mit der Maßgabe zu ändern, dass keine Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften i.S. des § 23 EStG festgestellt werden, hilfsweise, das angefochtene Urteil des FG vom 30.01.2018 - 5 K 1588/15 aufzuheben und den Bescheid für 2007 über die gesonderte und einheitliche Feststellung von Besteuerungsgrundlagen vom 02.12.2011 in Gestalt der Einspruchsentscheidung vom 20.05.2015 mit der Maßgabe zu ändern, dass Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften i.S. des § 23 EStG lediglich in Höhe von 24.418 EUR festgestellt werden.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht