Rechtsprechung
   FG Münster, 25.04.2006 - 11 K 6822/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,11861
FG Münster, 25.04.2006 - 11 K 6822/02 (https://dejure.org/2006,11861)
FG Münster, Entscheidung vom 25.04.2006 - 11 K 6822/02 (https://dejure.org/2006,11861)
FG Münster, Entscheidung vom 25. April 2006 - 11 K 6822/02 (https://dejure.org/2006,11861)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,11861) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Begriff der "künstlerischen Darbietung" in § 50a Abs. 4 Nr. 1 EStG

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Steuerabzug bei beschränkt steuerpflichtigen Künstlern: - Begriff der "künstlerischen Darbietung" in § 50a Abs. 4 Nr. 1 EStG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Frage der Haftung für Steuerabzugsbeträge; Einkommensteuerpflichtigkeit ausländischer natürlicher Personen; Entstehung einer Steuerpflicht; Anforderungen an eine "künsterlische Darbietung"; Einordnung von tänzerischen Auftritten zur bloßen Unterhaltung eines Publikums in ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 17.10.2007 - I R 81/06

    Voraussetzungen einer "ähnlichen" Darbietung i.S.v. § 49 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe

    Den hiergegen erhobenen Klagen gab das Finanzgericht (FG) statt (FG Münster, Urteile vom 25. April 2006 11 K 6822/02 und 11 K 6823/02).
  • BFH, 17.10.2007 - I R 82/06

    Steuerpflichtigkeit von Vergütungen für Auftritte als Tänzerin auf

    Den hiergegen erhobenen Klagen gab das Finanzgericht (FG) statt (FG Münster, Urteile vom 25. April 2006 11 K 6822/02 und 11 K 6823/02).
  • FG Münster, 06.10.2011 - 9 K 1308/10

    Aktivierung immaterieller Wirtschaftsgüter in der steuerlichen Übertragungsbilanz

    Angesichts des per gesetzlicher Fiktion angenommenen Fortbestandes der formwechselnden Rechtsperson dürfte die BFH-Rechtsprechung insoweit überholt sein (vgl. auch Urteile des FG Münster vom 25.02.2005 9 K 861/02 G, EFG 2005, 1211, und vom 25.04.2006 11 K 6822/02, Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht