Rechtsprechung
   FG Mecklenburg-Vorpommern, 23.09.2009 - 1 K 198/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,14777
FG Mecklenburg-Vorpommern, 23.09.2009 - 1 K 198/04 (https://dejure.org/2009,14777)
FG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 23.09.2009 - 1 K 198/04 (https://dejure.org/2009,14777)
FG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 23. September 2009 - 1 K 198/04 (https://dejure.org/2009,14777)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,14777) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Verfassungswidrigkeit der Nichtberücksichtigung des Grundfreibetrags, von Sonderausgaben und außergewöhnlichen Belastungen im Verlustvortragsjahr

  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern

    § 10d Abs 2 S 1 EStG 1997 vom 24.03.1999, StEntlG 1999/2000/2002, Art 3 Abs 1 GG, Art 20 Abs 3 GG, § 10d Abs 1S 8 EStG 1997 vom 24.03.1999, R 3 EStR 1996, § 2 EStG 1997, FöGbG
    Verfassungswidrigkeit der Nichtberücksichtigung des Grundfreibetrags, von Sonderausgaben und außergewöhnlichen Belastungen im Verlustvortragsjahr

  • Judicialis

    Verfassungsmäßigkeit des § 10d Abs. 2 S. 1 Einkommensteuergesetz (EStG) in Hinblick auf die Möglichkeit des Steuerpflichtigen zur Begrenzung des Verlustvortrags durch einen Antrag hinsichtlich der Höhe; Verfassungsrechtliche Garantie des Existenzminimums im Hinblick auf die Steuerfreiheit des für den Lebensunterhalt tatsächlich und unabweisbar Benötigten; Gleichbehandlung von Sachverhalten i.R.d. rückwirkenden Antragstellung beim Verlustabzug und beim Verlustvortrag

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    § 10d Abs. 2 Satz 1 EStG in der Fassung des StEntlG 1999/2000/2002 ist verfassungsgemäß

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verfassungsmäßigkeit des § 10d Abs. 2 S. 1 Einkommensteuergesetz (EStG) in Hinblick auf die Möglichkeit des Steuerpflichtigen zur Begrenzung des Verlustvortrags durch einen Antrag hinsichtlich der Höhe; Verfassungsrechtliche Garantie des Existenzminimums im Hinblick auf die Steuerfreiheit des für den Lebensunterhalt tatsächlich und unabweisbar Benötigten; Gleichbehandlung von Sachverhalten i.R.d. rückwirkenden Antragstellung beim Verlustabzug und beim Verlustvortrag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Berücksichtigung des Verlustvortrages - Nochmals: Zur Verfassungswidrigkeit des Abzugs vor Sonderausgaben" von RA und StB Dr. Klaus Oberloskamp, original erschienen in: EStB 2010, 312 - 313.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Rheinland-Pfalz, 16.03.2006 - 1 A 10884/05

    Bauplanungsrechtliche Unzulässigkeit einer Windkraftanlage wegen Gefährdung einer

    Sowohl die Klägerin zu 1) als auch die Klägerin zu 2) erhoben dagegen Klage zum Verwaltungsgericht Koblenz (Aktenzeichen 1 K 2311/03.KO und 1 K 198/04.KO).

    .........., vom Juni 2005 - und auf die Gerichtsakten der Verfahren 1 K 2311/03.KO und 1 K 198/04.KO des Verwaltungsgerichts Koblenz.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht