Rechtsprechung
   FG Nürnberg, 02.12.2010 - 4 K 149/2009   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,22218
FG Nürnberg, 02.12.2010 - 4 K 149/2009 (https://dejure.org/2010,22218)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 02.12.2010 - 4 K 149/2009 (https://dejure.org/2010,22218)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 02. Dezember 2010 - 4 K 149/2009 (https://dejure.org/2010,22218)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,22218) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Vollbeendigung einer zweigliedrigen Personengesellschaft durch Tod der Kommanditistin - Keine Umqualifizierung von geerbten verrechenbaren Verlusten der Kommanditistin in ausgleichsfähige Verluste beim Komplementär

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 15a
    Behandlung von verrechenbaren Verlusten im Sinne von § 15a EStG nach dem Tod eines Kommanditisten

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Behandlung von verrechenbaren Verlusten im Sinne von § 15a EStG nach dem Tod eines Kommanditisten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gesonderte und einheitliche Feststellung von Grundlagen für die Einkommensbesteuerung einschließlich Feststellung von Besteuerungsgrundlagen in den Fällen des § 15a Einkommensteuergesetz (EStG); Behandlung des Schicksals eines verechenbaren Verlustes i.S.v. § 15a EStG im Falle des Todes eines Kommanditisten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Verrechenbare Verluste nach dem Tod eines Kommanditisten

Papierfundstellen

  • EFG 2011, 1162
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Düsseldorf, 20.12.2016 - 13 K 897/16

    Geltendmachung der für den Vater des Erben gesondert festgestellten verbleibenden

    Zudem sei es vor dem Hintergrund der Rechtsprechung und Verwaltungsauffassung zur Gesamtrechtsnachfolge in den verrechenbaren Verlust nach § 15a EStG (BFH-Urteil vom 10.03.1998 VIII R 76/96; Urteil des Finanzgerichts Nürnberg vom 02.12.2010 4 K 149/2009, Entscheidungen der Finanzgerichte 2011, 1162; R 10d Abs. 9 Satz 12 der Einkommensteuer-Richtlinien - EStR -) und in den Hinzurechnungsbetrag nach § 2a Abs. 3 EStG (BFH-Beschluss vom 25.08.2010 I R 13/09; R 10d Abs. 9 Satz 13 EStR) folgerichtig, die negativen Einkünfte nach § 2a Abs. 1 EStG im Rahmen der Gesamtrechtsnachfolge interpersonell zu übertragen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht