Rechtsprechung
   FG Nürnberg, 04.12.2008 - 4 K 632/2008   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,21021
FG Nürnberg, 04.12.2008 - 4 K 632/2008 (https://dejure.org/2008,21021)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 04.12.2008 - 4 K 632/2008 (https://dejure.org/2008,21021)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 04. Dezember 2008 - 4 K 632/2008 (https://dejure.org/2008,21021)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,21021) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • openjur.de

    Verfassungsmäßigkeit der Grundsteuererhebung auf selbstgenutztes Wohneigentum

  • Judicialis

    Verfassungsmäßigkeit der Grundsteuer; Verfassungsmäßigkeit des Grundsteuergesetzes (GrStG); Zulässigkeit einer Wertung der Anhängigkeit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht als erneuter Antrag des Klägers auf Aufhebung des Grundsteuermessbetrags; Reichweite

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verfassungsmäßigkeit der Grundsteuer; Verfassungsmäßigkeit des Grundsteuergesetzes (GrStG); Zulässigkeit einer Wertung der Anhängigkeit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht als erneuter Antrag des Klägers auf Aufhebung des Grundsteuermessbetrags; Reichweite des ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 3 Abs. 1; GG Art. 6; GG Art. 14 Abs. 1
    Festsetzung und Erhebung von Grundsteuer ist verfassungsgemäß

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Festsetzung und Erhebung von Grundsteuer ist verfassungsgemäß

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Eigentumsgarantie schützt vor Steuern nicht - Finanzgericht Nürnberg: Die Grundsteuer ist verfassungsgemäß

  • steuerberaten.de (Kurzinformation)

    Grundsteuer und Verfassung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Berlin-Brandenburg, 16.02.2011 - 3 K 3096/07

    Verfassungsmäßigkeit der Erhöhung des Grundsteuerhebesatzes in Berlin von 660 %

    Die individuelle Nutzung des Grundstücks, zum Beispiel für eigene Wohnzwecke, spielt bei der Frage der Verfassungsmäßigkeit der Grundsteuer keine Rolle, da die Selbstnutzung eines Wohnhauses beziehungsweise -bzw.- einer Eigentumswohnung zu den unbeachtlichen persönlichen Beziehungen des Steuerpflichtigen zum Steuerobjekt gehört (Finanzgericht -FG- Baden-Württemberg, Urteil vom 5. Dezember 2005, 3 K 77/00, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG- 2006, 587; FG Nürnberg, Urteil vom 4. Dezember 2008, 4 K 632/2008, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht